wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollständig mit dem Standard HTML 4.01 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen

Werbung

Werde Fan von kostenlose-urteile.de

Werden Sie Fan von kostenlose-urteile.de auf facebook!

Werbung

kostenlose-Urteile.de
Donnerstag, 21. August 2014

kostenlose-urteile.de ist ein Service der ra-online GmbH


Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff für die Urteilssuche ein:
unsere Urteilssuche



_blank


kostenlos aktuelle Urteile per E-Mail

Newsletter-Abonnieren
Besuchen Sie kostenlose-urteile.de direkt bei Google+ ...kostenlose-urteile.de

DAWR-Mietminderungstabelle

Anhand der DAWR-Mietminderungstabelle können Sie ersehen, welche Minderungs- quote deutsche Gerichte bei bestimmten Mietmängeln zugesprochen haben. Die Tabelle wird laufend aktualisiert.


Urteile zu Fundstellen in juristischen Zeitschriften

A&R (Arzneimittel & Recht) | AA (Arbeitsrecht aktiv) | AdVoice (Zeitschrift FORUM Junge Anwaltschaft des Deutschen Anwaltvereins) | AfP (Zeitschrift für Medien- und Kommunikationsrecht) | AnwBl (Anwaltsblatt) | ArbR (Arbeitsrecht Aktuell) | 
ArbRB (Arbeits-Rechts-Berater) | ARST (Arbeitsrecht in Stichworten) | ArztR (ArztRecht) | AuA (Arbeit und Arbeitsrecht) | AuR (Arbeit und Recht) | BAGE (Entscheidungen des Bundesarbeitsgerichts) | 
BAGReport (BAG Report) | BauR (Zeitschrift für das gesamte öffentliche und zivile Baurecht) | BayObLGSt (Sammlung des Bayerischen Obersten Landesgerichts in Strafsachen) | BB (Betriebs-Berater) | 
BerlinerAnwBl (Berliner Anwaltsblatt) | BFH/NV (Sammlung amtlich nicht veröffentlichter Entscheidungen des Bundesfinanzhofs) | BFHE (Entscheidungen des Bundesfinanzhofs) | 
BGHReport (BGH Report) | BGHSt (Entscheidungssammlung des Bundesgerichtshof in Strafsachen) | BGHZ (Entscheidungen des Bundesgerichtshofs in Zivilsachen) | BKR (BKR - Zeitschrift für Bank- und Kapitalmarktrecht) | BlGBW (Blätter für Grundstücks-, Bau- und Wohnungsrecht) | 
BRAK-Mitt (BRAK-Mitteilungen) | BRS (Baurechtssammlung) | BSGE (Entscheidungen des Bundessozialgerichts) | BuW (Betrieb und Wirtschaft) | BVerfGE (Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts) | 
BVerwGE (Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts) | BWGZ (Die Gemeinde - Verbandszeitschrift des Gemeindetags Baden-Württemberg) | CR (Computer und Recht) | DAR (Deutsches Autorecht ) | DB (Der Betrieb) | 
Die Justiz (Die Justiz) | DNotZ (Deutsche Notar-Zeitschrift) | DÖV (Die Öffentliche Verwaltung) | DRiZ (Deutsche Richterzeitung) | DStR (Deutsches Steuerrecht) | 
DStRE (Deutsches Steuerrecht) | DVBl (Das Deutsche Verwaltungsblatt) | DWE (Der Wohnungseigentümer) | DWW (Deutsche Wohnungswirtschaft) | DZWiR (Deutsche Zeitschrift für Wirtschafts- und Insolvenzrecht) | EFG (Entscheidungen der Finanzgerichte) | 
ErbR (Zeitschrift für die gesamte erbrechtliche Praxis) | EuGRZ (Europäische Grundrechte-Zeitschrift) | EuZW (Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht) | EWiR (Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht) | FA (Fachanwalt Arbeitsrecht) | FamRB (Familien-Rechts-Berater) | 
FamRZ (Zeitschrift für das gesamte Familienrecht mit Betreuungsrecht) | FF (FF - Forum Familienrecht) | FGPrax (Praxis der Freiwilligen Gerichtsbarkeit) | FPR (Familie Partnerschaft Recht) | FR (Finanz-Rundschau) | FuR (Familie und Recht) | GE (Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft) | 
GesR (GesundheitsRecht) | GewA (Gewerbearchiv) | GmbHR (GmbH-Rundschau) | GRUR (Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht) | GRUR-RR (Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht Rechtsprechungs-Report) | 
GRURInt (Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht, Internationaler Teil) | GRURPrax (Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht, Praxis im Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht) | GuT (Gewerbemiete und Teileigentum) | GWR (Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht) | HE (Das Hauseigentum) | IBR (Immobilien- und Baurecht) | 
IMR (Immobilien- und Mietrecht) | InfAuslR (Informationsbrief Ausländerrecht) | info also (Informationen zum Arbeitslosenrecht und Sozialhilferecht) | INFO M (INFO M - One-page-Fachinformationen für Immobilienrecht) | 
IPRB (Der IP-Rechts-Berater) | IStR (Internationales Steuerrecht ) | ITRB (Der IT-Rechts-Berater) | JA (Juristische Arbeitsblätter) | JAmt (Das Jugendamt) | jM (juris - Die Monatszeitschrift) | JP (Juristische Praxis) | 
JR (Juristische Rundschau) | JurBüro (Das juristische Büro) | jurisPR-ArbR (juris PraxisReport Arbeitsrecht) | 
jurisPR-FamR (juris PraxisReport Familien- und Erbrecht) | jurisPR-ITR (juris PraxisReport IT-Recht) | 
jurisPR-MietR (juris PraxisReport Miet- und Wohnungseigentumsrecht) | JuS (Juristische Schulung) | JZ (JuristenZeitung) | K&R (Kommunikation & Recht) | 
KammerForum (KammerForum (Mitteilungsorgan der Rechtsanwaltskammer Köln)) | KGR (KG-Report Berlin) | KommJur (Kommunaljurist) | 
Kriminalistik (Kriminalistik - Unabhängige Zeitschrift für die kriminalistische Wissenschaft und Praxis) | L&L (Life & Law - hemmer Ausbildungszeitschrift) | LMK (Lindenmaier-Möhring Kommentierte BGH-Rechtsprechung) | LMuR (Lebensmittel & Recht) | LRE (Lebensmittelrechtliche Entscheidungen) | 
MDR (Monatsschrift für Deutsches Recht) | MedR (Medizinrecht) | MietRB (Der Miet-Rechts-Berater) | MK (Mietrecht kompakt) | MM (Mietrechtliche Mitteilungen. Beilage zu Mieter Magazin) | MMR (Multimedia und Recht) | NJ (Neue Justiz) | 
NJOZ (Neue Juristische Online-Zeitschrift) | NJW (Neue Juristische Wochenschrift ) | NJW-COR (Computerreport) | NJW-RR (NJW-Rechtsprechungs-Report Zivilrecht) | 
NJW-Spezial (NJW-Spezial) | NJWE-MietR (NJW-Entscheidungsdienst Miet- und Wohnungsrecht) | NJWE-VHR (NJW-Entscheidungsdienst Versicherungs-/Haftungsrecht) | 
NotBZ (Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis) | NStZ (Neue Zeitschrift für Strafrecht) | NStZ-RR (NStZ-Rechtsprechungsreport) | NuR (Natur + Recht) | NVersZ (Neue Zeitschrift für Versicherung und Recht) | 
NVwZ (Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht) | NVwZ-RR (Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht Rechtsprechungsreport) | NWB (NWB Steuer- und Wirtschaftsrecht) | NWVBl. (Nordrhein-Westfälische Verwaltungsblätter) | NZA (Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht) | 
NZA-RR (Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht Rechtsprechungsreport) | NZBau (Neue Zeitschrift für Baurecht und Vergaberecht) | NZG (Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht) | NZI (Neue Zeitschrift für das Recht der Insolvenz und Sanierung) | NZM (Neue Zeitschrift für Miet- und Wohnungsrecht) | NZS (Neue Zeitschrift für Sozialrecht) | 
NZV (Neue Zeitschrift für Verkehrsrecht) | NZWiSt (Neue Zeitschrift für Wirtschafts-, Steuer- und Unternehmensstrafrecht) | OLGR (OLG-Report) | OLGR NRW (OLG Report Hamm, Düsseldorf, Köln (OLGR NRW)) | OLGZ (Entscheidungen der Oberlandesgerichte in Zivilsachen) | 
OVGE MüLü (Entscheidungen der Oberverwaltungsgerichte für das Land Nordrhein-Westfalen in Münster sowie für die Länder Niedersachsen und Schleswig Holstein in Lüneburg) | PharmR (Pharma Recht) | r+s (recht und schaden) | RDG (Rechtsdepesche für das Gesundheitswesen) | RDV (Recht der Datenverarbeitung) | 
RdW (Österreichisches Recht der Wirtschaft) | RGSt (Entscheidungssammlung des Reichsgerichts in Strafsachen) | RGZ (Entscheidungssammlung des Reichsgerichts in Zivilsachen) | RIW (Recht der Internationalen Wirtschaft) | RNotZ (Rheinische Notar-Zeitschrift) | Rpfleger (Der Deutsche Rechtspfleger) | 
RRa (Reiserecht aktuell) |  (RechtsprechungsÜbersicht) | RVGreport (RVGreport) | SchAZtg (SchiedsamtsZeitung) | SP (Schaden-Praxis) | SRV (Straßenverkehrsrecht) | 
StAZ (Das Standesamt) | StE (Steuern der Energiewirtschaft) | StRR (StrafRechtsReport) | StV (Der Strafverteidiger) | SuP (Sozialrecht + Praxis) | SVR (Blätter Straßenverkehrsrecht) | TMR (Zeitschrift für Telekommunikations- und Medienrecht) | 
TranspR (Zeitschrift für Transportrecht) | UPR (Umwelt- und Planungsrecht) | VA (Verwaltungsarchiv) | VBlBW (Verwaltungsblätter für Baden-Württemberg) | VerkMitt (Verkehrsrechtliche Mitteilungen) | 
VersR (Zeitschrift für Versicherungsrecht, Haftungs- und Schadensrecht) | VkBl (Verkehrsblatt) | VR (Verwaltungsrundschau) | VRR (Arbeitszeitschrift für das gesamte Straßenverkehrsrecht) | VRS (Verkehrsrechts-Sammlung) | VuR (Verbraucher und Recht) | WE (Wohnungseigentum) | 
wistra (Zeitschrift für Wirtschafts- und Steuerstrafrecht) | WM (Wertpapier-Mitteilungen Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht) | WRP (Wettbewerb in Recht und Praxis) | WuM (Wohnungswirtschaft und Mietrecht) | ZAR (Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik) | ZD (Zeitschrift für Datenschutz) | ZErb (Zeitschrift für die Steuer- und Erbrechtspraxis) | 
ZEV (Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge) | ZfBR (Zeitschrift für deutsches und internationales Bau- und Vergaberecht) | ZfIR (Zeitschrift für Immobilienrecht) | zfs (Zeitschrift für Schadenrecht) | ZGS (Zeitschrift für Vertragsgestaltung, Schuld- und Haftungsrecht) | ZInsO (Zeitschriften zum Insolvenzrecht) | 
ZIP (Zeitschrift für Wirtschaftsrecht) | ZJK (Zeitschrift für Kindschafts- und Jugendrecht) | ZKF (Zeitschrift für Kommunalfinanzen) | ZMR (Zeitschrift für Miet- und Raumrecht ) | ZNotP (Zeitschrift für die Notarpraxis) | ZTR (Zeitschrift für Tarifrecht) | ZUM (Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht) | 
ZUM-RD (Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht Rechtsprechungsdienst) | ZUR (Zeitschrift für Umweltrecht) | ZVI (Zeitschrift für Verbraucher- und Privatinsolvenzrecht) | ZWE (Zeitschrift für Wohnungseigentumsrecht)

alle Urteile (sortiert nach Erscheinungsmonat)


Landgericht Koblenz, Urteil vom 06.05.2014
- 6 S 45/14 -

Vermieter steht Schaden­ersatz­anspruch wegen Parkettkratzer auch bei genehmigter Hundehaltung zu

Mieter muss im Rahmen seiner Obhutspflicht Schäden von Mietsache abwehren

Verursacht ein Hund im Rahmen der artgerechten Haltung Schäden am Parkett, so haftet dafür grundsätzlich der Mieter. Denn dieser muss im Rahmen seiner Obhutspflicht alles zumutbare tun, um Schäden von der Mietsache abzuwehren. Dabei spielt es keine Rolle, dass der Vermieter die Hundehaltung genehmigt hat. Dies geht aus einer Entscheidung des Landgerichts Koblenz hervor.

In dem zugrunde liegenden Fall beschädigte der Labrador des Mieters einer Wohnung durch sein artgerechtes Verhalten mit seinen Krallen erhebliche Schäden am Parkett. Nachfolgend bestand Streit zwischen den Mietvertragsparteien, wer für den Schaden aufkommen musste.Das Amtsgericht Koblenz verneinte eine Haftung des Mieters für die Parkettschäden. Da der Vermieter die Hundehaltung genehmigt und es sich bei den Kratzern um artgerechte Begleitumstände gehandelt habe, seien die Kratzer im Rahmen des vertragsgemäßen Gebrauchs entstanden. Dafür hafte nicht der Mieter. Gegen diese Entscheidung legte der Vermieter Berufung ein.Das Landgericht Koblenz entschied zu Gunsten des Vermieters und hob daher das erstinstanzliche Urteil auf. Dem Vermieter habe nach § 280 Abs. 1 BGB ein Anspruch... Lesen Sie mehr

Verwaltungsgericht Koblenz, Urteil vom07.08.2014
- 1 K 42/14.KO -

Keine straßenrechtliche Sondernutzungserlaubnis für religiösen Verkaufs- und Infostand

Für einen religiösen Verkaufs- und Infostand muss keine straßenrechtliche Sondernutzungserlaubnis erteilt werden, wenn der Gemeingebrauch der Straße durch deren Benutzung nicht beeinträchtigt wird. Dies hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden. Lesen Sie mehr

Landgericht Saarbrücken, Urteil vom06.09.2013
- 10 S 185/12 -

Branchenbuchabzocke: Kein Anspruch auf Zahlung bei versteckter Vergütungspflicht im Fließtext

Wird ein Gewerbetreibender auf Zahlung eines Branchen­buch­eintrags in Anspruch genommen, weil er ein Formular des Anbieters ausgefüllt und unterschrieben hat, muss er dann nicht zahlen, wenn die Vergütungspflicht im Fließtext versteckt war und er sie deswegen übersehen hat. In einem solchen Fall kann von einer überraschenden Klausel im Sinne des § 305 c Abs. 1 BGB ausgegangen werden. Dies geht aus einer Entscheidung des Landgerichts Saarbrücken hervor. Lesen Sie mehr

Werbung

Landgericht Tübingen, Beschluss vom19.05.2014
- 5 T 81/14 -

Voll­streckungs­versuch wegen nicht gezahltem Rundfunkbeitrag scheitert wegen formeller Fehler

Enthält ein Voll­streckungs­ersuchen nur ungenügende Angaben zur Voll­streckungs­behörde (Bsp.: fehlende Angabe der Rechtsform, der Vertretung und der Anschrift) und liegt dem Ersuchen kein zu vollstreckender Verwaltungsakt zugrunde, so scheitert der Voll­streckungs­versuch wegen nicht gezahlter Rundfunkbeiträge. Dies geht aus einer Entscheidung des Landgerichts Tübingen hervor. Lesen Sie mehr

Bundesgerichtshof, Urteil vom14.05.2014
- VIII R 31/11 -

Abgeltungssteuersatz bei der Gewährung eines Darlehens an eine GmbH durch eine dem Anteilseigner nahe stehende Person

Die Anwendung des gesonderten Steuertarifs für Einkünfte aus Kapitalvermögen gemäß § 32 d Abs. 1 des Einkommensteuergesetzes (EStG) in Höhe von 25 % (sog. Abgeltungsteuersatz) ist nicht schon deshalb nach § 32 d Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 Buchst. b Satz 2 EStG ausgeschlossen, weil der Gläubiger der Kapitalerträge ein Darlehen an eine GmbH gewährt hat, bei der ein Angehöriger i.S. des § 15 der Abgabenordnung zu mehr als 10 % beteiligt ist. Dies hat der Bundesgerichtshof entschieden. Lesen Sie mehr

Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg, Beschluss vom19.06.2014
- 7 TaBVGa 1219/14 -

Kein Unterlassungsanspruch des Betriebsrates bei Maßnahmen von Betriebsänderungen

Ein Anspruch des Betriebsrats auf Unterlassung einer Betriebsänderung dient nur der Sicherung seines Verhandlungsanspruchs für den Interessenausgleich, nicht losgelöst hiervon, der Untersagung der Betriebsänderung selbst. Durch den Erlass einer einstweiligen Verfügung können deshalb nur solche Maßnahmen des Arbeitgebers untersagt werden, die den Verhandlungsanspruch des Betriebsrats rechtlich oder faktisch in Frage stellen. Dies hat das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg entschieden. Lesen Sie mehr

Bundesfinanzhof, Urteil vom29.04.2014
- VIII R 9/13, VIII R 44/13, VIII R 35/13 -

BFH zum Abgeltungssteuersatz bei Darlehen zwischen Angehörigen

Die Anwendung des gesonderten Steuertarifs für Einkünfte aus Kapitalvermögen gemäß § 32 d Abs. 1 des Einkommensteuergesetzes (EStG) in Höhe von 25 % (sog. Abgeltungsteuersatz) ist nicht schon deshalb nach § 32 d Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 Buchst. a EStG ausgeschlossen, weil Gläubiger und Schuldner der Kapitalerträge Angehörige i.S. des § 15 der Abgabenordnung sind. Dies hat der Bundesfinanzhof entschieden. Lesen Sie mehr

Verwaltungsgericht Trier, Beschluss vom24.07.2014
- 5 L 1239/14.TR -

Werbeschild muss nicht sofort entfernt werden

Es besteht kein überwiegendes öffentliches Interesse an der sofortigen Entfernung eines seit mehr als 10 Jahren vorhandenen und in der Zeit auch unbeanstandeten Werbeschildes in der Innenstadt Triers. Dies hat das Verwaltungsgericht Trier entschieden. Lesen Sie mehr

Werbung

Bundessozialgericht, Urteil vom27.06.2013
- B 10 EG 8/12 R -

Bei Mehrlingsgeburt besteht für jedes Kind ein gesonderter Elterngeldanspruch

Im Rahmen einer Mehrlingsgeburt haben beide Elternteile für jedes Kind einen Anspruch auf Elterngeld. Zudem erhält jedes Elternteil, das Elterngeld für eines der Mehrlinge beansprucht, den Mehrlingszuschlag. Dies geht aus einer Entscheidung des Bundes­sozial­gerichts hervor. Lesen Sie mehr

Amtsgericht Frankfurt am Main, Urteil vom08.11.2013
- 32 C 1488/13 (41) -

Flugverspätung aufgrund Ausfalls eines Co-Piloten wegen Schneechaos begründet Ausgleichsanspruch nach Flug­gast­rechte­verordnung

Verspätet sich ein Flug, weil der Co-Pilot aufgrund eines Schneechaos nicht rechtzeitig das Flugzeug erreicht, so ist darin regelmäßig kein außergewöhnlicher Umstand zu sehen. Denn von einer Fluggesellschaft könne regelmäßig verlangt werden im Falle von zu erwartenden witterungsbedingten Personalausfällen eine Ersatzcrew vorzuhalten. Es besteht daher ein Anspruch auf Ausgleichszahlungen nach der Flug­gast­rechte­verordnung (FluggastVO). Dies geht aus einer Entscheidung des Amtsgerichts Frankfurt a.M. hervor. Lesen Sie mehr

Landgericht Berlin, Beschluss vom20.06.1985
- 61 T 32/85 -

Anzahl der Wohnungsnutzer bestimmt Anzahl der zu übergebenden Schlüssel

Ein Vermieter muss grundsätzlich so viele Schlüssel zur Wohnung übergeben, wie Wohnungsnutzer vorhanden sind. Zudem kann ein Mieter auf seine Kosten einen Reserveschlüssel beschaffen. Dies geht aus einer Entscheidung des Landgerichts Berlin hervor. Lesen Sie mehr

Hanseatisches Oberlandesgericht in Hamburg, Urteil vom08.10.2013
- 2 W 80/13 -

Zwei auf Fotoumschlag angebrachte Aufkleber stellen kein wirksames Testament dar

Wählt der Erblasser als Form seines "Testaments" zwei Aufkleber auf einem Fotoumschlag, so begründet dies Zweifel an seinem Testierwillen. Es kann daher ein unwirksames Testament vorliegen. Dies geht aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Hamburg hervor. Lesen Sie mehr

Amtsgericht Recklinghausen, Urteil vom27.01.2014
- 56 C 98/13 -

Gehbehinderte Mieterin darf Rollator neben der Haustür abstellen

Ein gehbehinderter Mieter ist berechtigt seinen Rollator neben der Haustür abzustellen, wenn dadurch keine Beeinträchtigungen oder Behinderungen entstehen. Der Vermieter ist in diesem Fall verpflichtet, diese Maßnahme zu dulden. Dies geht aus einer Entscheidung des Amtsgerichts Recklinghausen hervor. Lesen Sie mehr

Landgericht Dortmund, Urteil vom19.11.2013
- 1 S 296/12 -

Wohnungseigentümer hat Anspruch auf Rauchverbot bei Eigentümer­ver­sammlungen

Ein Wohnungseigentümer hat Anspruch darauf, dass bei Eigentümer­ver­sammlungen ein Rauchverbot herrscht. Ein entsprechender oder ablehnender Beschluss durch die Wohnungs­eigentümer­versammlung kommt jedoch dann nicht zustande, wenn lediglich eine Probeabstimmung durchgeführt wurde. Dies geht aus einer Entscheidung des Landgerichts Dortmund hervor. Lesen Sie mehr

Amtsgericht Rostock, Urteil vom15.11.2013
- 47 C 243/13 -

Nichtanlaufen eines Hafens während einer Kreuzfahrt stellt Reisemangel dar

Wird während einer Kreuzfahrt ein Hafen entgegen der Planung nicht angesteuert, so liegt darin ein Reisemangel im Sinne des § 651 c Abs. 1 BGB. Ein Kreuzfahrtreisender hat daher Anspruch auf eine Reisepreisminderung. Dies geht aus einer Entscheidung des Amtsgerichts Rostock hervor. Lesen Sie mehr

Werbung

Amtsgericht Koblenz, Urteil vom20.12.2013
- 162 C 939/13 -

Parkettkratzer aufgrund genehmigter Hundehaltung: Vermieter steht kein Anspruch auf Schadenersatz zu

Einem Vermieter steht wegen durch einen Hund verursachte Parkettkratzer dann kein Anspruch auf Schadenersatz zu, wenn er die Hundehaltung genehmigt hat und die Kratzer durch eine artgerechte Haltung des Tiers entstanden sind. In einem solchen Fall sind die Schäden vom vertragsgemäßen Gebrauch der Mietsache umfasst. Dies geht aus einer Entscheidung des Amtsgerichts Koblenz hervor. Lesen Sie mehr

Oberlandesgericht Karlsruhe, Beschluss vom20.05.2014
- 1 (8) Ss 678/13- AK 15/14 -

OLG Karlsruhe bestätigt Verurteilung eines Fußballfans wegen Beleidigung aufgrund Verwendung eines Transparents mit der Aufschrift "A.C.A.B" im Fußballstadion

Das Oberlandesgericht Karlsruhe hat die Verurteilung eines Fußballfans, der vom Landgericht Karlsruhe wegen Beleidigung aufgrund der Verwendung eines Transparents mit der Aufschrift "A.C.A.B." verurteilt worden war, bestätigt, und die Revision des Fußballfans gegen das landgerichtliche Urteil verworfen. Die Verurteilung des Fußballfans wegen Beleidigung ist damit rechtskräftig. Lesen Sie mehr

Oberlandesgericht Bamberg, Beschluss vom20.12.2012
- 2 UF 210/11 -

Umgangsrecht des leiblichen Vaters kann wegen Kindes­wohl­gefährdung verweigert werden

Einem leiblichen Vater kann das Umgangsrecht mit seinem Kind verweigert werden, wenn dadurch der intakte und stabile Familienverband, in dem das Kind lebt, gefährdet wird. Dies geht aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Bamberg hervor. Lesen Sie mehr

Werbung



Wenn Sie einen Anwalt suchen, kann Ihnen unser Partnerportal, das Deutsche Anwaltsregister, sicher helfen:
einen Anwalt über das Deutsche Anwaltsregister suchenSie suchen einen Anwalt?
Das Deutsche Anwaltsregister hilft ...

Urteile zu verschiedenen Rechtsgebieten
Urteile zu verschiedenen Gerichten
Fundstellen in juristischen Zeitschriften

kostenlose-urteile.de - kostenlos Urteile recherchieren, ohne Abo - kostenlos Urteile lesen, ohne Zeitbeschränkung

einige wichtige Links:Startseite | Impressum | Kontakt | über uns

kostenlose-urteile.de ist ein Service der ra-online GmbH


Werbung


Die Redaktion von kostenlose-urteile.de gibt sich größte Mühe bei der Zusammenstellung interessanter Urteile und Meldungen. Dennoch kann keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit der über uns verbreiteten Inhalte gegeben werden. Insbesondere kann kostenlose-urteile nicht die fachkundige Rechtsberatung in einem konkreten Fall ersetzen.

Bei technischen Problemen kontaktieren Sie uns bitte über dieses Formular.