wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollständig mit dem Standard HTML 4.01 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen

Werbung

Werde Fan von kostenlose-urteile.de

Werden Sie Fan von kostenlose-urteile.de auf facebook!

kostenlose-Urteile.de
Mittwoch, 23. April 2014

kostenlose-urteile.de ist ein Service der ra-online GmbH


Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff für die Urteilssuche ein:
unsere Urteilssuche




kostenlos aktuelle Urteile per E-Mail

Newsletter-Abonnieren
Besuchen Sie kostenlose-urteile.de direkt bei Google+ ...kostenlose-urteile.de

DAWR-Mietminderungstabelle

Anhand der DAWR-Mietminderungstabelle können Sie ersehen, welche Minderungs- quote deutsche Gerichte bei bestimmten Mietmängeln zugesprochen haben. Die Tabelle wird laufend aktualisiert.


Urteile zu Fundstellen in juristischen Zeitschriften

A&R (Arzneimittel & Recht) | AdVoice (Zeitschrift FORUM Junge Anwaltschaft des Deutschen Anwaltvereins) | AfP (Zeitschrift für Medien- und Kommunikationsrecht) | AnwBl (Anwaltsblatt) | ArbR (Arbeitsrecht Aktuell) | 
ArbRB (Arbeits-Rechts-Berater) | ARST (Arbeitsrecht in Stichworten) | ArztR (ArztRecht) | AuA (Arbeit und Arbeitsrecht) | AuR (Arbeit und Recht) | BAGE (Entscheidungen des Bundesarbeitsgerichts) | 
BauR (Zeitschrift für das gesamte öffentliche und zivile Baurecht) | BayObLGSt (Sammlung des Bayerischen Obersten Landesgerichts in Strafsachen) | BB (Betriebs-Berater) | BerlinerAnwBl (Berliner Anwaltsblatt) | 
BFH/NV (Sammlung amtlich nicht veröffentlichter Entscheidungen des Bundesfinanzhofs) | BFHE (Entscheidungen des Bundesfinanzhofs) | BGHReport (BGH Report) | BGHSt (Entscheidungssammlung des Bundesgerichtshof in Strafsachen) | BGHZ (Entscheidungen des Bundesgerichtshofs in Zivilsachen) | 
BKR (BKR - Zeitschrift für Bank- und Kapitalmarktrecht) | BRAK-Mitt (BRAK-Mitteilungen) | BRS (Baurechtssammlung) | BSGE (Entscheidungen des Bundessozialgerichts) | BuW (Betrieb und Wirtschaft) | 
BVerfGE (Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts) | BVerwGE (Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts) | BWGZ (Die Gemeinde - Verbandszeitschrift des Gemeindetags Baden-Württemberg) | CR (Computer und Recht) | DAR (Deutsches Autorecht ) | DB (Der Betrieb) | 
Die Justiz (Die Justiz) | DNotZ (Deutsche Notar-Zeitschrift) | DÖV (Die Öffentliche Verwaltung) | DRiZ (Deutsche Richterzeitung) | DStR (Deutsches Steuerrecht) | 
DStRE (Deutsches Steuerrecht) | DVBl (Das Deutsche Verwaltungsblatt) | DWE (Der Wohnungseigentümer) | DWW (Deutsche Wohnungswirtschaft) | DZWiR (Deutsche Zeitschrift für Wirtschafts- und Insolvenzrecht) | EFG (Entscheidungen der Finanzgerichte) | 
ErbR (Zeitschrift für die gesamte erbrechtliche Praxis) | EuGRZ (Europäische Grundrechte-Zeitschrift) | EuZW (Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht) | EWiR (Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht) | FamRB (Familien-Rechts-Berater) | 
FamRZ (Zeitschrift für das gesamte Familienrecht mit Betreuungsrecht) | FF (FF - Forum Familienrecht) | FGPrax (Praxis der Freiwilligen Gerichtsbarkeit) | FR (Finanz-Rundschau) | FuR (Familie und Recht) | GE (Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft) | GesR (GesundheitsRecht) | 
GewA (Gewerbearchiv) | GmbHR (GmbH-Rundschau) | GRUR (Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht) | GRUR-RR (Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht Rechtsprechungs-Report) | GRURInt (Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht, Internationaler Teil) | 
GRURPrax (Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht, Praxis im Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht) | GuT (Gewerbemiete und Teileigentum) | GWR (Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht) | HE (Das Hauseigentum) | IBR (Immobilien- und Baurecht) | IMR (Immobilien- und Mietrecht) | 
InfAuslR (Informationsbrief Ausländerrecht) | INFO M (INFO M - One-page-Fachinformationen für Immobilienrecht) | IPRB (Der IP-Rechts-Berater) | IStR (Internationales Steuerrecht ) | ITRB (Der IT-Rechts-Berater) | 
JA (Juristische Arbeitsblätter) | jM (juris - Die Monatszeitschrift) | JP (Juristische Praxis) | JR (Juristische Rundschau) | JurBüro (Das juristische Büro) | 
jurisPR-ArbR (juris PraxisReport Arbeitsrecht) | jurisPR-FamR (juris PraxisReport Familien- und Erbrecht) | 
jurisPR-ITR (juris PraxisReport IT-Recht) | jurisPR-MietR (juris PraxisReport Miet- und Wohnungseigentumsrecht) | JuS (Juristische Schulung) | JZ (JuristenZeitung) | 
K&R (Kommunikation & Recht) | KGR (KG-Report Berlin) | KommJur (Kommunaljurist) | Kriminalistik (Kriminalistik - Unabhängige Zeitschrift für die kriminalistische Wissenschaft und Praxis) | 
L&L (Life & Law - hemmer Ausbildungszeitschrift) | LMK (Lindenmaier-Möhring Kommentierte BGH-Rechtsprechung) | MDR (Monatsschrift für Deutsches Recht) | MedR (Medizinrecht) | MietRB (Der Miet-Rechts-Berater) | MK (Mietrecht kompakt) | MM (Mietrechtliche Mitteilungen. Beilage zu Mieter Magazin) | 
MMR (Multimedia und Recht) | NJ (Neue Justiz) | NJOZ (Neue Juristische Online-Zeitschrift) | NJW (Neue Juristische Wochenschrift ) | NJW-COR (Computerreport) | NJW-RR (NJW-Rechtsprechungs-Report Zivilrecht) | 
NJW-Spezial (NJW-Spezial) | NJWE-MietR (NJW-Entscheidungsdienst Miet- und Wohnungsrecht) | NJWE-VHR (NJW-Entscheidungsdienst Versicherungs-/Haftungsrecht) | 
NotBZ (Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis) | NStZ (Neue Zeitschrift für Strafrecht) | NStZ-RR (NStZ-Rechtsprechungsreport) | NuR (Natur + Recht) | NVersZ (Neue Zeitschrift für Versicherung und Recht) | 
NVwZ (Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht) | NVwZ-RR (Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht Rechtsprechungsreport) | NWB (NWB Steuer- und Wirtschaftsrecht) | NWVBl. (Nordrhein-Westfälische Verwaltungsblätter) | NZA (Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht) | 
NZA-RR (Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht Rechtsprechungsreport) | NZBau (Neue Zeitschrift für Baurecht und Vergaberecht) | NZG (Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht) | NZI (Neue Zeitschrift für das Recht der Insolvenz und Sanierung) | NZM (Neue Zeitschrift für Miet- und Wohnungsrecht) | NZS (Neue Zeitschrift für Sozialrecht) | 
NZV (Neue Zeitschrift für Verkehrsrecht) | OLGR (OLG-Report) | OLGR NRW (OLG Report Hamm, Düsseldorf, Köln (OLGR NRW)) | OLGZ (Entscheidungen der Oberlandesgerichte in Zivilsachen) | OVGE MüLü (Entscheidungen der Oberverwaltungsgerichte für das Land Nordrhein-Westfalen in Münster sowie für die Länder Niedersachsen und Schleswig Holstein in Lüneburg) | 
PharmR (Pharma Recht) | r+s (recht und schaden) | RDG (Rechtsdepesche für das Gesundheitswesen) | RdW (Österreichisches Recht der Wirtschaft) | RGSt (Entscheidungssammlung des Reichsgerichts in Strafsachen) | RGZ (Entscheidungssammlung des Reichsgerichts in Zivilsachen) | 
RIW (Recht der Internationalen Wirtschaft) | RNotZ (Rheinische Notar-Zeitschrift) | Rpfleger (Der Deutsche Rechtspfleger) | RRa (Reiserecht aktuell) |  (RechtsprechungsÜbersicht) | 
SchAZtg (SchiedsamtsZeitung) | SP (Schaden-Praxis) | SRV (Straßenverkehrsrecht) | StAZ (Das Standesamt) | StE (Steuern der Energiewirtschaft) | StRR (StrafRechtsReport) | 
StV (Der Strafverteidiger) | SuP (Sozialrecht + Praxis) | SVR (Blätter Straßenverkehrsrecht) | TMR (Zeitschrift für Telekommunikations- und Medienrecht) | TranspR (Zeitschrift für Transportrecht) | UPR (Umwelt- und Planungsrecht) | VA (Verwaltungsarchiv) | 
VBlBW (Verwaltungsblätter für Baden-Württemberg) | VerkMitt (Verkehrsrechtliche Mitteilungen) | VersR (Zeitschrift für Versicherungsrecht, Haftungs- und Schadensrecht) | VkBl (Verkehrsblatt) | VR (Verwaltungsrundschau) | 
VRR (Arbeitszeitschrift für das gesamte Straßenverkehrsrecht) | VRS (Verkehrsrechts-Sammlung) | VuR (Verbraucher und Recht) | WE (Wohnungseigentum) | wistra (Zeitschrift für Wirtschafts- und Steuerstrafrecht) | WM (Wertpapier-Mitteilungen Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht) | WRP (Wettbewerb in Recht und Praxis) | 
WuM (Wohnungswirtschaft und Mietrecht) | ZAR (Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik) | ZD (Zeitschrift für Datenschutz) | ZErb (Zeitschrift für die Steuer- und Erbrechtspraxis) | ZEV (Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge) | ZfBR (Zeitschrift für deutsches und internationales Bau- und Vergaberecht) | ZfIR (Zeitschrift für Immobilienrecht) | 
zfs (Zeitschrift für Schadenrecht) | ZGS (Zeitschrift für Vertragsgestaltung, Schuld- und Haftungsrecht) | ZInsO (Zeitschriften zum Insolvenzrecht) | ZIP (Zeitschrift für Wirtschaftsrecht) | ZKF (Zeitschrift für Kommunalfinanzen) | ZMR (Zeitschrift für Miet- und Raumrecht ) | 
ZNotP (Zeitschrift für die Notarpraxis) | ZTR (Zeitschrift für Tarifrecht) | ZUM (Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht) | ZUM-RD (Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht Rechtsprechungsdienst) | ZUR (Zeitschrift für Umweltrecht) | ZVI (Zeitschrift für Verbraucher- und Privatinsolvenzrecht) | 
ZWE (Zeitschrift für Wohnungseigentumsrecht)

alle Urteile (sortiert nach Erscheinungsmonat)


Amtsgericht Hannover, Entscheidung vom 23.04.2014
- 559 C 44/14 -

Kein Schadenersatz bei Türkeireise wegen Muezzinrufen

Muezzinrufe in der Türkei sind vergleichbar mit Kirchenglockengeläut in christlichen Ländern

Muezzinrufe während eines Türkeiurlaubes aus einer in der Nähe des Hotels gelegenen Moschee stellen keinen Reisemangel dar. Dies hat das Amtsgericht Hannover entschieden.

Im hier vorliegenden Fall hat der Kläger bei der Beklagten für die Zeit vom 4.9.- 18.9.2013 eine Flugpauschalreise mit All Inclusive- Leistungen in das Hotel „Angora Beach Resort in Doganbey für sich und seine Partnerin für 2258 € gebucht.Der Kläger bemängelte, dass sich in der Nähe des Hotels eine Moschee befunden und der Muezzin beginnend ab 6.00 Uhr morgens, verstärkt durch Lautsprecher, mehrmals täglich für ca. 5 Minuten zum Gebet gerufen habe. Außerdem sei während des Hinflugs die Armlehne am Sitz abgebrochen, beim Rückflug habe das Flugzeug erst beim 3. Landeversuch unsanft aufgesetzt.Das Gericht hat festgestellt, dass Muezzinrufe in der Türkei landestypisch sind, vergleichbar mit Kirchenglockengeläut in einem christlichen Land. Ein Reisemangel ist darin nicht zu sehen. Außerdem war der Reisebeschreibung zu entnehmen, dass sich das... Lesen Sie mehr

Amtsgericht Köln, Urteil vom03.12.2001
- 222 C 227/01 -

Kein Anspruch auf Entfernung eines am Balkon angebrachten Katzennetzes bei fehlender Substanzverletzung der Mietsache und geringer optischer Beeinträchtigung

Kommt es durch ein am Balkon angebrachtes Katzennetz zu keiner Substanzverletzung am Wohnhaus und geht vom Netz eine nur geringe optische Beeinträchtigung aus, so kann der Vermieter nicht die Beseitigung des Katzennetzes verlangen. Vielmehr ist er verpflichtet das Anbringen des Netzes zu erlauben. Dies geht aus einer Entscheidung des Amtsgerichts Köln hervor. Lesen Sie mehr

Finanzgericht Bremen, Urteil vom16.04.2014
- 2 K 85/13 -

Bremer Tourismusabgabe ist nicht verfassungswidrig

Die in Bremen und Bremerhaven seit Januar 2013 erhobene Tourismusabgabe auf entgeltliche Übernachtungen in Hotels, Ferienwohnungen, Campingplätzen und ähnlichen Beherbergungs­betrieben ist nicht verfassungswidrig. Dies entschied das Finanzgericht Bremen und wies die Klage eines Hotelbetreibers gegen die Tourismusabgabe ab. Lesen Sie mehr

Werbung

Landgericht Frankfurt am Main, Urteil vom02.11.2004
- 2/11 S 64/04 -

Mietvertragliche Übernahme der Gartenpflege durch Mieter unter Bezugnahme auf § 2 Nr. 10 BetrKV begründet Pflicht zum Beschneiden von Bäumen und Sträuchern, Neuanlegung von Rasenflächen sowie Fällen kranker bzw. morscher Bäume und Sträucher

Hat ein Mieter durch den Mietvertrag die Pflicht zur Vornahme der Gartenpflege übernommen und verweist die entsprechende Regelung im Mietvertrag auf § 2 Nr. 10 BetrKV, so umfasst die vorzunehmende Gartenpflege auch das Beschneiden von Bäumen und Sträuchern, die Neuanlegung von Rasenflächen sowie das Fällen kranker bzw. morscher Bäume und Sträucher. Kommt der Mieter dieser Pflicht nicht nach, kann der Vermieter auf Kosten der Mieter eine Fachfirma mit der Durchführung der Gartenpflege beauftragen. Dies hat das Landgericht Frankfurt a.M. entschieden. Lesen Sie mehr

Verwaltungsgericht Osnabrück, Beschluss vom15.04.2014
- 8 A 1/14 -

Mitglieder des Schul­bezirks­personal­rats haben Anspruch auf eigenen Computer

Das Verwaltungsgericht Osnabrück hat entschieden, dass jedem Mitglied des Schul­bezirks­personal­rats bei der Niedersächsischen Landeschulbehörde (Regionalabteilung Osnabrück) ein Personalcomputer zur Verfügung zu stellen ist. Lesen Sie mehr

Bundesgerichtshof, Urteil vom16.12.2013
- AnwZ (Brfg) 29/12 -

Fachanwalt für Arbeitsrecht: Vorliegen einer bestimmten Fallanzahl als Voraussetzung für Fachanwaltstitel nicht verfassungswidrig

Die Bezeichnung "Fachanwalt für Arbeitsrecht" setzt nach § 5 Abs. 1 c) Fachanwaltsordnung (FAO) die Bearbeitung von mindestens 50 gerichts- oder rechtsförmlichen Verfahren innerhalb von drei Jahren voraus. Diese Voraussetzung ist nicht verfassungswidrig. Die Vorschrift verstößt weder gegen die Berufsfreiheit (Art. 12 GG) noch gegen den Gleichheitssatz (Art. 3 Abs. 1 GG). Dies geht aus einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs hervor. Lesen Sie mehr

Oberlandesgericht Düsseldorf, Beschluss vom22.11.2013
- IV-2 RBs 122/13 -

Geschwindigkeits­messung bei Nacht durch Nachfahren: Verurteilung wegen Überschreitens der zulässigen Höchst­geschwindig­keit nur bei Feststellungen zu Lichtverhältnissen

Wird bei Nacht und schlechten Sichtverhältnissen eine Geschwindigkeit durch Nachfahren ermittelt, so kommt nur dann eine Verurteilung wegen Überschreitens der zulässigen Höchst­geschwindig­keit in Betracht, wenn ausreichende Feststellungen zu den Lichtverhältnissen getroffen werden. Ein Toleranzwert von 20 % kann nur angewendet werden, wenn die schlechten Sichtverhältnisse berücksichtigt werden. Dies geht aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Düsseldorf hervor. Lesen Sie mehr

Verwaltungsgericht Neustadt, Beschluss vom11.04.2014
- 1 L 215/14.NW -

Musik­wieder­gabe­gerät in einer Spielhalle ist nicht vergnügungs­steuer­pflichtig

Das Verwaltungsgericht Neustadt hat in einem Eilverfahren entschieden, dass die Stadt Germersheim keine Vergnügungssteuer für ein in einer Spielhalle betriebenes Musik­wieder­gabe­gerät erheben darf. Lesen Sie mehr

Werbung

Bundesgerichtshof, Urteil vom25.03.2014
- VI ZR 372/13 -

Tierhalterhaftung: Betreiber einer Hundepension kann Schaden­ersatz­anspruch wegen Hundebiss zustehen

Wird der Betreiber einer Hundepension von einem Hund gebissen, so kann ihm grundsätzlich ein Anspruch auf Schadenersatz zustehen. Der Umstand, dass er gewerblich und professionell tätig ist, führt nicht generell zu einem Ausschluss der Tierhalterhaftung. Dies kann allenfalls im Rahmen des Mitverschuldens zu einer Anspruchskürzung führen. Dies geht aus einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs hervor. Lesen Sie mehr

Verwaltungsgericht Koblenz, Beschluss vom04.04.2014
- 3 L 229/14.KO -

Studierverbot für Al Qaida-Unterstützer nach Haftentlassung rechtmäßig

Das Verwaltungsgericht Koblenz hat entschieden, dass die Ausländerbehörde berechtigt ist, einem Al Qaida-Unterstützer die Fortsetzung seines Informatikstudiums nach seiner Haftentlassung zu versagen. Lesen Sie mehr

Landgericht Coburg, Urteil vom13.08.2013
- 11 O 199/10 -

Verkäufer darf bei vereinbarter und nicht eingehaltener Voraus­zahlungs­pflicht des Käufers Vertrag stornieren und Ware anderweitig verkaufen

Bei Kaufverträgen - wie auch bei anderen Vertragsarten - empfiehlt sich ein schriftliches Festhalten aller Vertragsbedingungen, welche von beiden Vertragspartnern unterschrieben sein sollten. Streitigkeiten über den Vertragsinhalt und gerichtliche Aus­einander­setzungen hierüber können so vermieden werden. Dies geht aus einer Entscheidung des Landgerichts Coburg hervor, mit der das Landgericht die Klage eines Traktorkäufers gegen den Verkäufer auf Lieferung eines Traktors und hilfsweise auf Schadensersatz in Höhe von 10.000 Euro abwies. Das Gericht gelangte zur Überzeugung, dass die Kauf­vertrags­parteien Vorkasse vereinbart hatten. Da der Käufer die Vorkasse nicht leisten wollte, stornierte der Verkäufer zu Recht den Kaufvertrag. Lesen Sie mehr

Verwaltungsgericht Freiburg, Beschluss vom02.10.2013
- 4 K 1168/13 -

Jugendamt darf unangekündigte Hausbesuche durchführen

Das Jugendamt darf unter der Voraussetzung, dass gewichtige Anhaltspunkte für eine Kindes­wohl­gefährdung vorliegen, unangemeldet Hausbesuche durchführen. Dies geht aus einer Entscheidung des Verwaltungsgerichts Freiburg hervor. Lesen Sie mehr

Oberlandesgericht Hamm, Beschluss vom20.11.2013
- II-2 WF 190/13 -

Rechtlicher Vater schuldet Unterhalt auch wenn er nicht der leibliche Vater ist

Wer seine - durch eine bestehende Ehe - gesetzlich zugeordnete Vaterschaft nicht wirksam angefochten hat und deswegen rechtlicher Vater ist, schuldet dem Kind auch dann Unterhalt, wenn unstreitig ist, dass er nicht der leibliche Vater ist. Dies entschied das Oberlandesgericht Hamm und bestätigte insoweit die erstinstanzliche Entscheidung des Amtsgerichts Bottrop. Lesen Sie mehr

Bundesarbeitsgericht, Urteil vom20.06.2013
- 2 AZR 546/12 -

Verdacht eines Diebstahls durch Arbeitnehmer: Arbeitgeber darf nicht heimlich Spind des Arbeitnehmers durchsuchen

Ein Arbeitgeber darf trotz bestehenden Diebstahlverdachts gegen einen Arbeitnehmer nicht dessen Spind heimlich durchsuchen. Dadurch gewonnene Erkenntnisse dürfen angesichts der in der heimlichen Durchsuchung liegenden Schwere der Persönlich­keits­verletzung nicht als Begründung für eine fristlose Kündigung herangezogen werden. Dies geht aus einer Entscheidung des Bundes­arbeits­gerichts hervor. Lesen Sie mehr

Amtsgericht Hannover, Urteil vom18.03.2014
- 556 C 11841/13 -

Krankenhauspatient hat keinen Anspruch auf Schadensersatz und Schmerzensgeld nach Verlust der Zahnprothese

Ein Krankenhauspatient, der wegen einer ansteckenden Krankheit in ein anderes Zimmer verlegt wird, hat keinen Anspruch auf Schadensersatz und Schmerzensgeld, wenn seine Zahnprothese bei dem Umzug abhanden kommt und eine schuldhafte Organisations­pflicht­verletzung oder eine Verletzung der Obhutspflicht seitens des Krankenhauses nicht feststellbar ist. Lesen Sie mehr

Werbung

Amtsgericht Lüdinghausen, Urteil vom17.02.2014
- 19 OWi-89 Js 155/14-21/14 -

Durchfall während Autofahrt: Starker Stuhldrang rechtfertigt nicht Ge­schwindig­keits­über­schreitung

Wer die zulässige Höchst­ge­schwindig­keit von 70 km/h um 58 km/h überschreitet, riskiert eine Geldbuße von mindestens 240 Euro sowie ein einmonatiges Fahrverbot. Die Ge­schwindig­keits­über­schreitung kann zudem nicht durch einen starken Stuhldrang gerechtfertigt werden. Dies geht aus einer Entscheidung des Amtsgerichts Lüdinghausen hervor. Lesen Sie mehr

Oberlandesgericht Saarbrücken, Beschluss vom01.08.2013
- 5 U 368/12 -

Faxübermittlung eines 19-seitigen Schriftsatzes um 23.55 Uhr begründet Verschulden an Fristversäumnis

Will ein Rechtsanwalt am letzten Tag der Frist um 23.55 Uhr einen 19-seitigen Schriftsatz per Fax an das Gericht übermitteln und kommt dieser nicht vollständig vor 24 Uhr an, so hat der Rechtsanwalt diese Fristversäumnis zu vertreten. In Anbetracht der Uhrzeit muss ein Anwalt einen zeitlichen Sicherheitszuschlag einplanen. Dies geht aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Saarbrücken hervor. Lesen Sie mehr

Werbung



Wenn Sie einen Anwalt suchen, kann Ihnen unser Partnerportal, das Deutsche Anwaltsregister, sicher helfen:
einen Anwalt über das Deutsche Anwaltsregister suchenSie suchen einen Anwalt?
Das Deutsche Anwaltsregister hilft ...

Urteile zu verschiedenen Rechtsgebieten
Urteile zu verschiedenen Gerichten
Fundstellen in juristischen Zeitschriften

kostenlose-urteile.de - kostenlos Urteile recherchieren, ohne Abo - kostenlos Urteile lesen, ohne Zeitbeschränkung

einige wichtige Links:Startseite | Impressum | Kontakt | über uns

kostenlose-urteile.de ist ein Service der ra-online GmbH


Werbung


Die Redaktion von kostenlose-urteile.de gibt sich größte Mühe bei der Zusammenstellung interessanter Urteile und Meldungen. Dennoch kann keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit der über uns verbreiteten Inhalte gegeben werden. Insbesondere kann kostenlose-urteile nicht die fachkundige Rechtsberatung in einem konkreten Fall ersetzen.

Bei technischen Problemen kontaktieren Sie uns bitte über dieses Formular.