wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollständig mit dem Standard HTML 4.01 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen

Werbung

Werde Fan von kostenlose-urteile.de

Werden Sie Fan von kostenlose-urteile.de auf facebook!

Werbung

kostenlose-Urteile.de
Dienstag, 23. September 2014

kostenlose-urteile.de ist ein Service der ra-online GmbH


Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff für die Urteilssuche ein:
unsere Urteilssuche



_blank


kostenlos aktuelle Urteile per E-Mail

Newsletter-Abonnieren
Besuchen Sie kostenlose-urteile.de direkt bei Google+ ...kostenlose-urteile.de

DAWR-Mietminderungstabelle

Anhand der DAWR-Mietminderungstabelle können Sie ersehen, welche Minderungs- quote deutsche Gerichte bei bestimmten Mietmängeln zugesprochen haben. Die Tabelle wird laufend aktualisiert.


Urteile zu Fundstellen in juristischen Zeitschriften

A&R (Arzneimittel & Recht) | AA (Arbeitsrecht aktiv) | AdVoice (Zeitschrift FORUM Junge Anwaltschaft des Deutschen Anwaltvereins) | AfP (Zeitschrift für Medien- und Kommunikationsrecht) | AnwBl (Anwaltsblatt) | ArbR (Arbeitsrecht Aktuell) | 
ArbRB (Arbeits-Rechts-Berater) | ARST (Arbeitsrecht in Stichworten) | ArztR (ArztRecht) | AuA (Arbeit und Arbeitsrecht) | AuR (Arbeit und Recht) | BAGE (Entscheidungen des Bundesarbeitsgerichts) | 
BAGReport (BAG Report) | BauR (Zeitschrift für das gesamte öffentliche und zivile Baurecht) | BayObLGSt (Sammlung des Bayerischen Obersten Landesgerichts in Strafsachen) | BB (Betriebs-Berater) | 
BerlinerAnwBl (Berliner Anwaltsblatt) | BFH/NV (Sammlung amtlich nicht veröffentlichter Entscheidungen des Bundesfinanzhofs) | BFHE (Entscheidungen des Bundesfinanzhofs) | 
BGHReport (BGH Report) | BGHSt (Entscheidungssammlung des Bundesgerichtshof in Strafsachen) | BGHZ (Entscheidungen des Bundesgerichtshofs in Zivilsachen) | BKR (BKR - Zeitschrift für Bank- und Kapitalmarktrecht) | BlGBW (Blätter für Grundstücks-, Bau- und Wohnungsrecht) | 
BRAK-Mitt (BRAK-Mitteilungen) | BRS (Baurechtssammlung) | BSGE (Entscheidungen des Bundessozialgerichts) | BuW (Betrieb und Wirtschaft) | BVerfGE (Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts) | 
BVerwGE (Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts) | BWGZ (Die Gemeinde - Verbandszeitschrift des Gemeindetags Baden-Württemberg) | CR (Computer und Recht) | DAR (Deutsches Autorecht ) | DB (Der Betrieb) | 
Die Justiz (Die Justiz) | DNotZ (Deutsche Notar-Zeitschrift) | DÖV (Die Öffentliche Verwaltung) | DRiZ (Deutsche Richterzeitung) | DStR (Deutsches Steuerrecht) | 
DStRE (Deutsches Steuerrecht) | DVBl (Das Deutsche Verwaltungsblatt) | DWE (Der Wohnungseigentümer) | DWW (Deutsche Wohnungswirtschaft) | DZWiR (Deutsche Zeitschrift für Wirtschafts- und Insolvenzrecht) | EFG (Entscheidungen der Finanzgerichte) | 
ErbR (Zeitschrift für die gesamte erbrechtliche Praxis) | EuGRZ (Europäische Grundrechte-Zeitschrift) | EuZW (Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht) | EWiR (Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht) | FA (Fachanwalt Arbeitsrecht) | FamRB (Familien-Rechts-Berater) | 
FamRZ (Zeitschrift für das gesamte Familienrecht mit Betreuungsrecht) | FF (FF - Forum Familienrecht) | FGPrax (Praxis der Freiwilligen Gerichtsbarkeit) | FPR (Familie Partnerschaft Recht) | FR (Finanz-Rundschau) | FuR (Familie und Recht) | GE (Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft) | 
GesR (GesundheitsRecht) | GewA (Gewerbearchiv) | GmbHR (GmbH-Rundschau) | GRUR (Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht) | GRUR-RR (Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht Rechtsprechungs-Report) | 
GRURInt (Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht, Internationaler Teil) | GRURPrax (Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht, Praxis im Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht) | GuT (Gewerbemiete und Teileigentum) | GWR (Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht) | HE (Das Hauseigentum) | IBR (Immobilien- und Baurecht) | 
IMR (Immobilien- und Mietrecht) | InfAuslR (Informationsbrief Ausländerrecht) | info also (Informationen zum Arbeitslosenrecht und Sozialhilferecht) | INFO M (INFO M - One-page-Fachinformationen für Immobilienrecht) | 
IPRB (Der IP-Rechts-Berater) | IStR (Internationales Steuerrecht ) | ITRB (Der IT-Rechts-Berater) | JA (Juristische Arbeitsblätter) | JAmt (Das Jugendamt) | jM (juris - Die Monatszeitschrift) | JP (Juristische Praxis) | 
JR (Juristische Rundschau) | JurBüro (Das juristische Büro) | jurisPR-ArbR (juris PraxisReport Arbeitsrecht) | 
jurisPR-FamR (juris PraxisReport Familien- und Erbrecht) | jurisPR-ITR (juris PraxisReport IT-Recht) | 
jurisPR-MietR (juris PraxisReport Miet- und Wohnungseigentumsrecht) | JuS (Juristische Schulung) | JZ (JuristenZeitung) | K&R (Kommunikation & Recht) | 
KammerForum (KammerForum (Mitteilungsorgan der Rechtsanwaltskammer Köln)) | KGR (KG-Report Berlin) | KommJur (Kommunaljurist) | 
Kriminalistik (Kriminalistik - Unabhängige Zeitschrift für die kriminalistische Wissenschaft und Praxis) | L&L (Life & Law - hemmer Ausbildungszeitschrift) | LMK (Lindenmaier-Möhring Kommentierte BGH-Rechtsprechung) | LMuR (Lebensmittel & Recht) | LRE (Lebensmittelrechtliche Entscheidungen) | 
MDR (Monatsschrift für Deutsches Recht) | MedR (Medizinrecht) | MietRB (Der Miet-Rechts-Berater) | MK (Mietrecht kompakt) | MM (Mietrechtliche Mitteilungen. Beilage zu Mieter Magazin) | MMR (Multimedia und Recht) | NJ (Neue Justiz) | 
NJOZ (Neue Juristische Online-Zeitschrift) | NJW (Neue Juristische Wochenschrift ) | NJW-COR (Computerreport) | NJW-RR (NJW-Rechtsprechungs-Report Zivilrecht) | 
NJW-Spezial (NJW-Spezial) | NJWE-MietR (NJW-Entscheidungsdienst Miet- und Wohnungsrecht) | NJWE-VHR (NJW-Entscheidungsdienst Versicherungs-/Haftungsrecht) | 
NotBZ (Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis) | NStZ (Neue Zeitschrift für Strafrecht) | NStZ-RR (NStZ-Rechtsprechungsreport) | NuR (Natur + Recht) | NVersZ (Neue Zeitschrift für Versicherung und Recht) | 
NVwZ (Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht) | NVwZ-RR (Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht Rechtsprechungsreport) | NWB (NWB Steuer- und Wirtschaftsrecht) | NWVBl. (Nordrhein-Westfälische Verwaltungsblätter) | NZA (Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht) | 
NZA-RR (Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht Rechtsprechungsreport) | NZBau (Neue Zeitschrift für Baurecht und Vergaberecht) | NZG (Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht) | NZI (Neue Zeitschrift für das Recht der Insolvenz und Sanierung) | NZM (Neue Zeitschrift für Miet- und Wohnungsrecht) | NZS (Neue Zeitschrift für Sozialrecht) | 
NZV (Neue Zeitschrift für Verkehrsrecht) | NZWiSt (Neue Zeitschrift für Wirtschafts-, Steuer- und Unternehmensstrafrecht) | OLGR (OLG-Report) | OLGR NRW (OLG Report Hamm, Düsseldorf, Köln (OLGR NRW)) | OLGZ (Entscheidungen der Oberlandesgerichte in Zivilsachen) | 
OVGE MüLü (Entscheidungen der Oberverwaltungsgerichte für das Land Nordrhein-Westfalen in Münster sowie für die Länder Niedersachsen und Schleswig Holstein in Lüneburg) | PharmR (Pharma Recht) | r+s (recht und schaden) | RDG (Rechtsdepesche für das Gesundheitswesen) | RDV (Recht der Datenverarbeitung) | 
RdW (Österreichisches Recht der Wirtschaft) | RGSt (Entscheidungssammlung des Reichsgerichts in Strafsachen) | RGZ (Entscheidungssammlung des Reichsgerichts in Zivilsachen) | RIW (Recht der Internationalen Wirtschaft) | RNotZ (Rheinische Notar-Zeitschrift) | Rpfleger (Der Deutsche Rechtspfleger) | 
RRa (Reiserecht aktuell) |  (RechtsprechungsÜbersicht) | RVGreport (RVGreport) | SchAZtg (SchiedsamtsZeitung) | SP (Schaden-Praxis) | SRV (Straßenverkehrsrecht) | 
StAZ (Das Standesamt) | StE (Steuern der Energiewirtschaft) | StRR (StrafRechtsReport) | StV (Der Strafverteidiger) | SuP (Sozialrecht + Praxis) | SVR (Blätter Straßenverkehrsrecht) | TMR (Zeitschrift für Telekommunikations- und Medienrecht) | 
TranspR (Zeitschrift für Transportrecht) | UPR (Umwelt- und Planungsrecht) | VA (Verwaltungsarchiv) | VBlBW (Verwaltungsblätter für Baden-Württemberg) | VerkMitt (Verkehrsrechtliche Mitteilungen) | 
VersR (Zeitschrift für Versicherungsrecht, Haftungs- und Schadensrecht) | VkBl (Verkehrsblatt) | VR (Verwaltungsrundschau) | VRR (Arbeitszeitschrift für das gesamte Straßenverkehrsrecht) | VRS (Verkehrsrechts-Sammlung) | VuR (Verbraucher und Recht) | WE (Wohnungseigentum) | 
wistra (Zeitschrift für Wirtschafts- und Steuerstrafrecht) | WM (Wertpapier-Mitteilungen Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht) | WRP (Wettbewerb in Recht und Praxis) | WuM (Wohnungswirtschaft und Mietrecht) | ZAR (Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik) | ZD (Zeitschrift für Datenschutz) | ZErb (Zeitschrift für die Steuer- und Erbrechtspraxis) | 
ZEV (Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge) | ZfBR (Zeitschrift für deutsches und internationales Bau- und Vergaberecht) | ZfIR (Zeitschrift für Immobilienrecht) | zfs (Zeitschrift für Schadenrecht) | ZGS (Zeitschrift für Vertragsgestaltung, Schuld- und Haftungsrecht) | ZInsO (Zeitschriften zum Insolvenzrecht) | 
ZIP (Zeitschrift für Wirtschaftsrecht) | ZJK (Zeitschrift für Kindschafts- und Jugendrecht) | ZKF (Zeitschrift für Kommunalfinanzen) | ZMR (Zeitschrift für Miet- und Raumrecht ) | ZNotP (Zeitschrift für die Notarpraxis) | ZTR (Zeitschrift für Tarifrecht) | ZUM (Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht) | 
ZUM-RD (Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht Rechtsprechungsdienst) | ZUR (Zeitschrift für Umweltrecht) | ZVI (Zeitschrift für Verbraucher- und Privatinsolvenzrecht) | ZWE (Zeitschrift für Wohnungseigentumsrecht)

alle Urteile (sortiert nach Erscheinungsmonat)


Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 22.09.2014
- 5 B 226/14 -

Presse hat keinen Anspruch auf Auskünfte vom Bundesamt für Verfassungsschutz im Eilverfahren

Presserechtlicher Auskunftanspruch mit überwiegender Wahscheinlichkeit nicht gegeben

Das Ober­verwaltungs­gericht Nordrhein-Westfalen hat entschieden, dass ein Journalist keinen Anspruch auf Auskünfte vom Bundesamt für Verfassungsschutz im Eilverfahren hat. Nach Auffassung des Gerichts würde eine einstweilige Anordnung die Hauptsache vorweg nehmen, obwohl der geltend gemachte Auskunftsanspruch jedoch nach eingehender Prüfung mit ganz überwiegender Wahrscheinlichkeit nicht bestehen wird.

Im zugrunde liegenden Streitfall begehrte ein Journalist im Wege einer einstweiligen Anordnung Auskunft über die Zahl der Journalisten und Abgeordneten der Parlamente des Bundes und der Länder, über die das Bundesamt für Verfassungsschutz Daten erfasst. Ferner fragte er nach der Häufigkeit des Einsatzes nachrichtendienstlicher Mittel bei Journalisten und nach einer groben Einordnung der beobachteten Bestrebungen.Das Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen hat den Erlass einer derartigen einstweiligen Anordnung in zweiter Instanz abgelehnt. Er hat zur Begründung ausgeführt, dass eine einstweilige Anordnung nicht in Betracht komme, weil hierdurch die Hauptsache vorweg genommen würde, der geltend gemachte Auskunftsanspruch aber nach eingehender Prüfung nicht mit ganz überwiegender Wahrscheinlichkeit bestehe. Im Verfahren vorläufigen Rechtsschutzes lasse sich... Lesen Sie mehr

Landgericht Krefeld, Beschluss vom26.03.2014
- 2 O 294/13 -

Reisekosten eines im Bezirk des Prozessgerichts niedergelassenen Rechtsanwalts stets zu erstatten

Nimmt sich die Partei eines Rechtsstreits einen im Bezirk des Prozessgerichts niedergelassenen Rechtsanwalt, so sind dessen Reisekosten nach § 91 Abs. 2 ZPO stets zu erstatten. Eine Notwendig­keits­prüfung ist nicht erforderlich. Dies geht aus einer Entscheidung des Landgerichts Krefeld hervor. Lesen Sie mehr

Finanzgericht Münster, Urteil vom21.08.2014
- 7 K 4608/11 E -

Antrag auf Anwendung des Teil­ein­künfte­verfahrens muss mit Abgabe der Steuererklärung gestellt werden

Wer private Beteiligungserträge erzielt, muss den Antrag, das Teil­ein­künfte­verfahren anstelle des Abgeltungs­steuer­satzes anzuwenden, spätestens mit Abgabe der Einkommen­steuer­erklärung stellen. Dies entschied das Finanzgericht Münster. Lesen Sie mehr

Werbung

Hessisches Finanzgericht, Urteil vom08.07.2014
- 11 K 1432/11 -

Ausgleichszahlungen zur Vermeidung eines Versorgungs­aus­gleichs sind keiner Einkunftsart zuzuordnen

Fließen zwischen ehemaligen Eheleuten zur Vermeidung des Versorgungs­aus­gleichs Ausgleichszahlungen, sind diese Zahlungen beim Empfänger steuerlich nicht zu erfassen. Das hat das Hessische Finanzgericht entschieden (Az. 11 K 1432/11). Lesen Sie mehr

Landgericht Lübeck, Urteil vom07.03.2014
- 1 S 106/13 -

Anspruch auf Beseitigung von Schimmel trotz Schimmelbildung aufgrund aufgestelltem Kleiderschrank

Stellt der Mieter einen Kleiderschrank an eine Außenwand und kommt es daher zu einer Schimmelbildung, so dies dem Mieter dann nicht vorzuwerfen, wenn der Mieter aufgrund seiner laienhaften Kenntnisse nicht mit einer Schimmelbildung rechnen musste. Dem Mieter stehen in einem solchen Fall ein Beseitigungs­anspruch und ein Minderungsrecht zu. Dies geht aus einer Entscheidung des Landgerichts Lübeck hervor. Lesen Sie mehr

Verwaltungsgericht Koblenz, Urteil vom05.09.2014
- 5 K 370/14.KO -

Kosten für Nahrungs­ergänzungs­mittel sind nicht beihilfefähig

Das Verwaltungsgericht Koblenz hat entschieden, dass die Kosten für das Nahrungs­ergänzungs­mittel Vitalipin nicht beihilfefähig sind. Das Gericht verwies in seiner Entscheidung darüber hinaus darauf, dass Besonderheiten ausländischer Gesundheitssysteme bei der Rezeptausstellung zu beachten sind und daher die Verordnung eines amerikanischen Krankenhauses im Einzelfall trotz fehlender Unterschrift von der Beihilfestelle anhand der Bei­hilfe­bestimmungen überprüft werden kann. Lesen Sie mehr

Oberlandesgericht Celle, Urteil vom14.11.2012
- 14 U 70/12 -

Kollision zweier Fahrzeuge im Rahmen eines Abschleppvorgangs: Betrieb des abgeschleppten Fahrzeugs im Sinne der §§ 7, 18 StVG bei laufendem Motor und Betätigung der Lenkung

Kommt es zu einer Kollision zwischen dem abgeschleppten und dem abschleppenden Fahrzeug, so kommt eine Schaden­ersatz­pflicht nach §§ 7, 18 StVG in Betracht. Denn auch das abgeschleppte Fahrzeug befindet sich im Sinne dieser Vorschriften "in Betrieb", wenn sein Motor läuft und es gelenkt wird. Zudem geht sowohl vom abgeschleppten als auch vom abschleppenden Fahrzeug eine gleich hohe Betriebsgefahr aus. Dies entschied das Oberlandesgericht Celle. Lesen Sie mehr

Verwaltungsgericht Koblenz, Urteil vom05.09.2014
- 5 K 416/14.KO -

Lehrer muss überzahlte Besoldung zurückzahlen

Das Verwaltungsgericht Koblenz hat entschieden, dass ein Lehrer einen ihm zu Unrecht ausgezahlten Besoldungszuschlag zurückzahlen muss. Nach Auffassung des Gerichts könne sich der Lehrer nicht auf Vertrauensschutz berufen, da nach seinem Eintritt in die Altersteilzeit der Mangel des rechtlichen Grundes für die Überzahlung offensichtlich gewesen sei. Lesen Sie mehr

Werbung

Gerichtshof der Europäischen Union, Urteil vom18.09.2014
- C-487/12 -

Luft­fahrt­unter­nehmen darf Zusatzkosten für Gepäckbeförderung verlangen

Die spanische Regelung, die Luft­fahrt­unter­nehmen verpflichtet, das aufgegebene Gepäck eines Fluggastes ohne Zusatzkosten mitzubefördern, ist nicht mit dem Unionsrecht vereinbar. Der für die Beförderung von aufgegebenem Gepäck zu zahlende Preis ist kein unvermeidbarer und vorhersehbarer Bestandteil des Flugpreises, kann aber fakultative Zusatzkosten darstellen. Lesen Sie mehr

Bundesarbeitsgericht, Urteil vom18.09.2014
- 8 AZR 759/13 -

Bewerber muss vorhandene Schwerbehinderung für Anspruch auf Schutz und die Förderung nach dem SGB IX in Bewerbungsschreiben mitteilen

Ein schwerbehinderter Mensch, der bei seiner Bewerbung um eine Stelle den besonderen Schutz und die Förderung nach dem SGB IX in Anspruch nehmen will, muss die Eigenschaft, schwerbehindert zu sein, grundsätzlich im Bewerbungsschreiben mitteilen. Eine solche Mitteilung muss bei jeder Bewerbung erfolgen. Auf Erklärungen bei früheren Bewerbungen kommt es nicht an. Dies entschied das Bundes­arbeits­gericht Lesen Sie mehr

Amtsgericht Rostock, Urteil vom18.12.2013
- 47 C 299/13 -

Ohne ausdrückliche Verpflichtung besteht kein Nichtraucherschutz auf Kreuzfahrtschiff

Das Rauchen auf dem Freideck eines Kreuzfahrtschiffes rechtfertigt nur dann eine Reisepreisminderung, wenn der Reiseveranstalter ausdrücklich Nichtraucherzonen auf dem Freideck zugesichert hat. Dies geht aus einer Entscheidung des Amtsgerichts Rostock hervor. Lesen Sie mehr

Hanseatisches Oberlandesgericht in Hamburg, Urteil vom08.10.2013
- 2 W 80/13 -

Zwei auf Fotoumschlag angebrachte Aufkleber stellen kein wirksames Testament dar

Wählt der Erblasser als Form seines "Testaments" zwei Aufkleber auf einem Fotoumschlag, so begründet dies Zweifel an seinem Testierwillen. Es kann daher ein unwirksames Testament vorliegen. Dies geht aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Hamburg hervor. Lesen Sie mehr

Amtsgericht Recklinghausen, Urteil vom27.01.2014
- 56 C 98/13 -

Gehbehinderte Mieterin darf Rollator neben der Haustür abstellen

Ein gehbehinderter Mieter ist berechtigt seinen Rollator neben der Haustür abzustellen, wenn dadurch keine Beeinträchtigungen oder Behinderungen entstehen. Der Vermieter ist in diesem Fall verpflichtet, diese Maßnahme zu dulden. Dies geht aus einer Entscheidung des Amtsgerichts Recklinghausen hervor. Lesen Sie mehr

Landgericht Dortmund, Urteil vom19.11.2013
- 1 S 296/12 -

Wohnungseigentümer hat Anspruch auf Rauchverbot bei Eigentümer­ver­sammlungen

Ein Wohnungseigentümer hat Anspruch darauf, dass bei Eigentümer­ver­sammlungen ein Rauchverbot herrscht. Ein entsprechender oder ablehnender Beschluss durch die Wohnungs­eigentümer­versammlung kommt jedoch dann nicht zustande, wenn lediglich eine Probeabstimmung durchgeführt wurde. Dies geht aus einer Entscheidung des Landgerichts Dortmund hervor. Lesen Sie mehr

Amtsgericht Rostock, Urteil vom15.11.2013
- 47 C 243/13 -

Nichtanlaufen eines Hafens während einer Kreuzfahrt stellt Reisemangel dar

Wird während einer Kreuzfahrt ein Hafen entgegen der Planung nicht angesteuert, so liegt darin ein Reisemangel im Sinne des § 651 c Abs. 1 BGB. Ein Kreuzfahrtreisender hat daher Anspruch auf eine Reisepreisminderung. Dies geht aus einer Entscheidung des Amtsgerichts Rostock hervor. Lesen Sie mehr

Werbung

Amtsgericht Koblenz, Urteil vom20.12.2013
- 162 C 939/13 -

Parkettkratzer aufgrund genehmigter Hundehaltung: Vermieter steht kein Anspruch auf Schadenersatz zu

Einem Vermieter steht wegen durch einen Hund verursachte Parkettkratzer dann kein Anspruch auf Schadenersatz zu, wenn er die Hundehaltung genehmigt hat und die Kratzer durch eine artgerechte Haltung des Tiers entstanden sind. In einem solchen Fall sind die Schäden vom vertragsgemäßen Gebrauch der Mietsache umfasst. Dies geht aus einer Entscheidung des Amtsgerichts Koblenz hervor. Lesen Sie mehr

Oberlandesgericht Karlsruhe, Beschluss vom20.05.2014
- 1 (8) Ss 678/13- AK 15/14 -

OLG Karlsruhe bestätigt Verurteilung eines Fußballfans wegen Beleidigung aufgrund Verwendung eines Transparents mit der Aufschrift "A.C.A.B" im Fußballstadion

Das Oberlandesgericht Karlsruhe hat die Verurteilung eines Fußballfans, der vom Landgericht Karlsruhe wegen Beleidigung aufgrund der Verwendung eines Transparents mit der Aufschrift "A.C.A.B." verurteilt worden war, bestätigt, und die Revision des Fußballfans gegen das landgerichtliche Urteil verworfen. Die Verurteilung des Fußballfans wegen Beleidigung ist damit rechtskräftig. Lesen Sie mehr

Oberlandesgericht Bamberg, Beschluss vom20.12.2012
- 2 UF 210/11 -

Umgangsrecht des leiblichen Vaters kann wegen Kindes­wohl­gefährdung verweigert werden

Einem leiblichen Vater kann das Umgangsrecht mit seinem Kind verweigert werden, wenn dadurch der intakte und stabile Familienverband, in dem das Kind lebt, gefährdet wird. Dies geht aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Bamberg hervor. Lesen Sie mehr

Werbung



Wenn Sie einen Anwalt suchen, kann Ihnen unser Partnerportal, das Deutsche Anwaltsregister, sicher helfen:
einen Anwalt über das Deutsche Anwaltsregister suchenSie suchen einen Anwalt?
Das Deutsche Anwaltsregister hilft ...

Urteile zu verschiedenen Rechtsgebieten
Urteile zu verschiedenen Gerichten
Fundstellen in juristischen Zeitschriften

kostenlose-urteile.de - kostenlos Urteile recherchieren, ohne Abo - kostenlos Urteile lesen, ohne Zeitbeschränkung

einige wichtige Links:Startseite | Impressum | Kontakt | über uns

kostenlose-urteile.de ist ein Service der ra-online GmbH


Werbung


Die Redaktion von kostenlose-urteile.de gibt sich größte Mühe bei der Zusammenstellung interessanter Urteile und Meldungen. Dennoch kann keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit der über uns verbreiteten Inhalte gegeben werden. Insbesondere kann kostenlose-urteile nicht die fachkundige Rechtsberatung in einem konkreten Fall ersetzen.

Bei technischen Problemen kontaktieren Sie uns bitte über dieses Formular.