wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollstndig mit dem Standard HTML 5 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen


Werbung

kostenlose-Urteile.de
Mittwoch, 4. Oktober 2023

kostenlose-urteile.de ist ein Service der ra-online GmbH


Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff für die Urteilssuche ein:
unsere Urteilssuche



Logo des Deutschen Anwaltsregister (DAWR)

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern0/0/5(0)
Hier beginnt die eigentliche Meldung:

Verwaltungsgericht Hamburg, Beschluss vom 08.09.2022
5 E 3639/22 -

Unerlaubtes Entfernen vom Schulausflug kann Ausschluss von Klassenfahrt rechtfertigen

Schüler muss Anordnungen des Lehrers aus Eigen- und Fremdschutz nachkommen

Entfernt sich ein Schüler unerlaubt von einem Schulausflug so kann dies seinen Ausschluss von einer Klassenfahrt rechtfertigen. Ein Schüler muss den Anordnungen des Lehrers aus Eigen- und Fremdschutz nachkommen. Dies hat das Verwaltungsgericht Hamburg entschieden.

Dem Fall lag folgender Sachverhalt zugrunde: Ein 14-jähriger Schüler eines Gymnasiums in Hamburg wurde von einer für September 2022 geplanten Klassenfahrt ausgeschlossen. Hintergrund dessen war, dass er sich während eines Schulausflugs im Juli 2022 unerlaubt entfernt hatte. Der Klassenverband sollte geschlossen zurück zum Hauptbahnhof fahren. Die Mutter des Schülers hatte ihm per WhatsApp geschrieben, dass er ohne den Klassenverband nach Hause fahren dürfe. Dem Lehrer genügte dies aber nicht. Er benötigte ein schriftliches Einverständnis der Mutter.

Rechtmäßiger Ausschluss des Klassenfahrt

Das Verwaltungsgericht Hamburg entschied gegen den Schüler. Der Ausschluss des Schülers von der Klassenfahrt sei rechtmäßig. Der Schüler habe sich unerlaubt vom Schulausflug entfernt und damit eine Regel gebrochen.

Eingeschränkter Prüfungsmaßstab der Gerichte

Zwar stelle der Ausschluss von einer Klassenfahrt einen herben Eingriff in das schulische Leben dar, so das Verwaltungsgericht. Klassenfahrten seien ein wichtiger Bestandteil der Erziehungs- und Bildungsarbeit der Schulen. Dennoch stehe den Gerichten ein nur eigeschränkter Prüfungsmaßstab zu. Sie können nur unsachliche und offensichtliche übermäßige Reaktionen auf das Verhalten des Schülers beanstanden.

Schüler muss Anordnungen des Lehrers aus Eigen- und Fremdschutz nachkommen

Davon ausgehend sei nach Auffassung des Verwaltungsgerichts die Einschätzung der Klassenkonferenz nicht zu beanstanden. Die Befürchtung, dass der Schüler gerade während der Klassenfahrt möglicherweise erneut Anordnungen nicht folge leisten würde, sei keine Spekulation, sondern werde durch das unerlaubte Entfernen vom Schulausflug gestützt. Ein Lehrer müsse sich darauf verlassen können, dass ein Schüler seinen nachvollziehbaren Anordnungen schon aus Gründen des Eigen- und Fremdschutzes nachkommt und dies unabhängig von Absprachen mit den Eltern.

Werbung

© kostenlose-urteile.de (ra-online GmbH), Berlin 04.11.2022
Quelle: Verwaltungsgericht Hamburg, ra-online (vt/rb)

Aktuelle Urteile aus dem Schulrecht
Urteile zu den Schlagwörtern: Ausschluss | Klassenfahrt | Schulausflug | Verlassen | Entfernen

Urteile sind im Original meist sehr umfangreich und kompliziert formuliert. Damit sie auch für Nichtjuristen verständlich werden, fasst kostenlose-urteile.de alle Entscheidungen auf die wesentlichen Kernaussagen zusammen. Wenn Sie den vollständigen Urteilstext benötigen, können Sie diesen beim jeweiligen Gericht anfordern.

Dokument-Nr.: 32325 Dokument-Nr. 32325

Wenn Sie einen Link auf diese Entscheidung setzen möchten, empfehlen wir Ihnen folgende Adresse zu verwenden: https://www.kostenlose-urteile.de/Beschluss32325

Bitte beachten Sie, dass im Gegensatz zum Verlinken für das Kopieren einzelner Inhalte eine explizite Genehmigung der ra-online GmbH erforderlich ist.

Schicken Sie uns Ihr Urteil!Ihre Kanzlei hat interessante, wichtige oder kuriose Fälle vor Gericht verhandelt?
Senden Sie uns diese Entscheidungen doch einfach für kostenlose-urteile.de zu. Unsere Redaktion schaut gern, ob sich das Urteil für eine Veröffentlichung eignet.
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: keine Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0/0/5/0

Kommentare (2)

 
 
Roland Berger schrieb am 05.11.2022

Der Schulausflug (Klassenausflug) findet nur an einem Tag statt, die Klassenfahrt erstreckt sich über eine Woche + x.

Wenn Klassenfahrten ein wichtiger Bestandteil der Erziehungs- und Bildungsarbeit der Schulen sind, so fehlt dem Schüler durch den Ausschluß nach der Logik des Verwaltungsgerichts diese wichtige Bestandteil. Der Schulausflug hat zwar eine mehr als 100jährige Tradition, hat jedoch nichts mit der vorgegeben Erziehungs- und Bildungsarbeit gemein.

Und in der Tat ist die Annahme/Vermutung, der Schüler könne sich während der Klassenfahrt ähnlich verhalten, spekulativ. Die Begründung des Verwaltungsgerichts, daß die Entscheidung der Schule durch das unerlaubte Entfernen vom Schulausflug gestützt wird, ist ein circulus vitiosus, der sich häufig in Gerichtsurteilen findet.

Roland Berger schrieb am 05.11.2022

Der Schulausflug (Klassenausflug) findet nur an einem Tag statt, die Klassenfahrt erstreckt sich über eine Woche + x.

Wenn Klassenfahrten ein wichtiger Bestandteil der Erziehungs- und Bildungsarbeit der Schulen sind, so fehlt dem Schüler durch den Ausschluß nach der Logik des Verwaltungsgerichts diese wichtige Bestandteil. Der Schulausflug hat zwar eine mehr als 100jährige Tradition, hat jedoch nichts mit der vorgegeben Erziehungs- und Bildungsarbeit gemein.

Und in der Tat ist die Annahme/Vermutung, der Schüler könne sich während der Klassenfahrt ähnlich verhalten, spekulativ. Die Begründung des Verwaltungsgerichts, daß die Entscheidung der Schule durch das unerlaubte Entfernen vom Schulausflug gestützt wird, ist ein circulus vitiosus, der sich häufig in Gerichtsurteilen findet.

Drucken
 
Sie brauchen Hilfe vom Profi?



Werbung