wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollständig mit dem Standard HTML 4.01 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben „verschluckt“ hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
kostenlose-Urteile.de
Donnerstag, 24. Mai 2018

kostenlose-urteile.de ist ein Service der ra-online GmbH


Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff für die Urteilssuche ein:
unsere Urteilssuche




Logo des Deutschen Anwaltsregister (DAWR)

die zehn aktuellsten Urteile, die zum „Internationaler Sportgerichtshof“ veröffentlicht wurden

Internationaler Sportgerichtshof , Urteil vom 09.02.2012

Internationaler Sportgerichtshof verurteilt Jan Ullrich wegen Dopings

Schiedsverfahren zwischen dem Rad-Weltverbands (UCI) und dem Radfahrer Jan Ullrich

Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat Jan Ullrich wegen Dopings schuldig gesprochen. Darüber hinaus werden alle Ergebnisse, die der Athlet am oder nach dem 1. Mai 2005 bis zu seiner Pensionierung erreichte, annulliert.

Eine Folge der Entscheidung ist, dass Jan Ullrich auch sein dritter Platz bei der Tour de France 2005 aberkannt wird.Das Gericht wies den Antrag des Rad-Weltverbands UCI, Ullrich lebenslang für alle Aktivitäten im Radsport zu sperren, ab. Allerdings erlegte er Jan Ullrich eine Zweijahres-Sperre auf, die rückwirkend vom 22. August 2011 beginnt. Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat Jan Ullrich wegen Dopings schuldig gesprochen. Darüber hinaus werden alle Ergebnisse, die der Athlet am oder nach dem 1. Mai 2005 bis zu seiner Pensionierung erreichte, annulliert. Lesen Sie mehr



Werbung