wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollständig mit dem Standard HTML 4.01 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben „verschluckt“ hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
kostenlose-Urteile.de
Samstag, 20. Juli 2019

kostenlose-urteile.de ist ein Service der ra-online GmbH


Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff für die Urteilssuche ein:
unsere Urteilssuche




Logo des Deutschen Anwaltsregister (DAWR)

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern0/0/5(0)
Hier beginnt die eigentliche Meldung:

Verwaltungsgericht Aachen, Urteil vom 28.08.2012
3 K 2277/10 -

"Psychologische Blendung": Werbepylon verstößt gegen das Gebot der Rücksichtnahme

Grundstücksbesitzerin durch starke Beleuchtung eines Werbedreiecks in ihren Rechten verletzt

Die Baugenehmigung für den Werbepylon eines bundesweit tätigen Elektronikfachmarktes verletzt die Anwohner in ihren Rechten. Dies entschied das Verwaltungsgericht Aachen.

Im zugrunde liegenden Streitfall ging es um einen bereits von der Autobahn aus weit sichtbaren Werbepylon, bestehend aus einer 38 m hohen Säule, auf der ein Dreieck aus jeweils 20 m breiten und 3 m hohen beleuchteten Werbetafeln angebracht ist. Die Baugenehmigung der Stadt Eschweiler gestattet eine durchgehende Beleuchtung dieser Tafeln, tatsächlich wird die Beleuchtung derzeit von 23 Uhr bis 5.30 Uhr ausgeschaltet.

Der Begriff der "psychologischen Blendung"

Die Klägerin machte geltend, dass die Werbesäule eine so genannte erdrückende Wirkung für ihr ca. 200 m entfernt liegendes Grundstück habe. Das Verwaltungsgericht Aachen konnte diese Wirkung zwar nicht feststellen. Auch habe der in den Abendstunden des 3. Mai 2011 stattgefundene Ortstermin ergeben, dass in den Schlafräumen des klägerischen Wohnhauses die Beleuchtung der Werbetafeln nicht zu einer unzulässigen Raumaufhellung führe. Die Beleuchtung des Werbedreiecks am Anlagenkopf verstoße aber gegen das Gebot der Rücksichtnahme, weil die Beleuchtung zu einer "psychologischen Blendung" auf dem Grundstück der Klägerin führe. Der Fachbegriff der "psychologischen Blendung" beschreibe die ungewollte Ablenkung der Blickrichtung zu einer dominanten Lichtquelle. Gerade in den Nachtstunden wirke das Werbedreieck wie ein leuchtendes Objekt am Nachthimmel, zu welchem man unbewusst immer wieder hinsehe, wenn man sich im Garten oder auf der Terrasse aufhalte. Zur Vermeidung weiterer Streitigkeiten hat das Verwaltungsgericht Aachen darauf verwiesen, dass eine Beleuchtung der Anlage während der Öffnungszeiten des Marktes von 10 Uhr bis 20 Uhr noch rechtmäßig sein dürfte.

Werbung

© kostenlose-urteile.de (ra-online GmbH), Berlin 29.08.2012
Quelle: Verwaltungsgericht Aachen/ra-online

Aktuelle Urteile aus dem Verwaltungsrecht
Urteile zu den Schlagwörtern: Baugenehmigung | Beleuchtung | Raumaufhellung | Rücksichtsnahmegebot | Werbepylon

Urteile sind im Original meist sehr umfangreich und kompliziert formuliert. Damit sie auch für Nichtjuristen verständlich werden, fasst kostenlose-urteile.de alle Entscheidungen auf die wesentlichen Kernaussagen zusammen. Wenn Sie den vollständigen Urteilstext benötigen, können Sie diesen beim jeweiligen Gericht anfordern.

Dokument-Nr.: 14071 Dokument-Nr. 14071

Wenn Sie einen Link auf diese Entscheidung setzen möchten, empfehlen wir Ihnen folgende Adresse zu verwenden: https://www.kostenlose-urteile.de/Urteil14071

Bitte beachten Sie, dass im Gegensatz zum Verlinken für das Kopieren einzelner Inhalte eine explizite Genehmigung der ra-online GmbH erforderlich ist.

Schicken Sie uns Ihr Urteil!Ihre Kanzlei hat interessante, wichtige oder kuriose Fälle vor Gericht verhandelt?
Senden Sie uns diese Entscheidungen doch einfach für kostenlose-urteile.de zu. Unsere Redaktion schaut gern, ob sich das Urteil für eine Veröffentlichung eignet.
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: keine Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0/0/5/0
 
Sie brauchen Hilfe vom Profi?

Kommentare (0)

 
 

Werbung

Drucken
Das könnte Sie auch interessieren ...


Wenn Sie einen Anwalt suchen, kann Ihnen unser Partnerportal, das Deutsche Anwaltsregister, sicher helfen:
einen Anwalt über das Deutsche Anwaltsregister suchenSie suchen einen Anwalt?
Das Deutsche Anwaltsregister hilft ...

kostenlose-urteile.de - kostenlos Urteile recherchieren, ohne Abo - kostenlos Urteile lesen, ohne Zeitbeschränkung

einige wichtige Links:Startseite | Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt | über uns

kostenlose-urteile.de ist ein Service der ra-online GmbH



Werbung