wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollständig mit dem Standard HTML 4.01 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben „verschluckt“ hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
kostenlose-Urteile.de
Dienstag, 16. Juli 2019

kostenlose-urteile.de ist ein Service der ra-online GmbH


Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff für die Urteilssuche ein:
unsere Urteilssuche




Logo des Deutschen Anwaltsregister (DAWR)

die zehn aktuellsten Urteile, die zum Schlagwort „Flüsterasphalt“ veröffentlicht wurden

Oberlandesgericht Karlsruhe, Urteil vom 23.06.2006
- 10 U 150/04 -

Keine Amtshaftung bei Unfall auf Flüsterasphalt

Mangelnde Griffigkeit des Fahrbahnbelags nicht nachgewiesen

Ein Bundesland haftet nicht für Unfälle auf so genanntem Flüsterasphalt. Dies hat das Oberlandesgericht Karlsruhe entschieden. Es ist nicht erwiesen, dass Flüsterasphalt wegen der lärmmindernden Hohlräume nicht griffig genug ist.

Die Klägerin verlangt von dem beklagten Land Baden-Württemberg Schadensersatz aus Amtshaftung wegen eines Verkehrsunfalls, das beklagte Land verlangt von der Klägerin und ihrem Ehemann sowie der Kfz-Versicherung widerklagend Schadensersatz für die Beschädigung von Verkehrsschildern, Leitplanke und Baken.Der Ehemann der Klägerin fuhr mit ihrem Pkw Ford Escort im Juli 2001 auf der BAB 8 von Karlsruhe in Richtung Stuttgart. Um die Autobahn über die Ausfahrt Karlsbad zu verlassen, ordnete er sich rechts auf der Ausfahrtsspur mit einer Geschwindigkeit von ca. 80 km/h ein. Er geriet auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern und prallte gegen... Lesen Sie mehr




Werbung