wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollstndig mit dem Standard HTML 5 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
kostenlose-Urteile.de
Donnerstag, 3. Dezember 2020

kostenlose-urteile.de ist ein Service der ra-online GmbH


Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff für die Urteilssuche ein:
unsere Urteilssuche




Logo des Deutschen Anwaltsregister (DAWR)

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern0/0/5(0)
Hier beginnt die eigentliche Meldung:

Niedersächsisches Oberverwaltungsgericht, Urteil vom 01.09.2005
1 KN 110/05 -

Niedersächsisches Oberverwaltungsgericht, Urteil vom 01.09.2005
1 KN 109/05 -

Niedersächsisches Oberverwaltungsgericht, Urteil vom 01.09.2005
1 KN 108/05 -

Niedersächsisches Oberverwaltungsgericht, Urteil vom 01.09.2005
1 KN 107/05 -

Designer-Outlet-Center (FOC) in Soltau vor dem Niedersächsischen Oberverwaltungsgericht gescheitert

In insgesamt vier zur gemeinsamen Verhandlung verbundenen Verfahren unterlag die im Landesraumordnungsprogramm von Niedersachsen als Mittelzentrum ausgewiesene Stadt Soltau am 1. September 2005 vor dem Niedersächsischen Oberverwaltungsgericht.

Ursächlich für den Ausgang der Verfahren ist die bauplanungsrechtliche bzw. raumordnungsrechtliche Unzulässigkeit des sog. Designer-Outlet-Centers (FOC) im Ortsteil Harber von Soltau. Dort will die Stadt Soltau das FOC mit einer Verkaufsfläche von 20.000 m² und u.a. 1.800 Stellplätzen für Pkw´s auf einem etwa 120.000 m² großen Areal unweit der Autobahnauffahrt Soltau-Ost ansiedeln. Mit einer Änderung ihres Flächennutzungsplans und einem sog. vorhabenbezogenen Bebauungsplan wollte die Stadt Soltau die Voraussetzungen für die bauplanungsrechtliche Zulässigkeit des FOC schaffen.

Das Verwaltungsgericht Lüneburg hatte in einem vorausgegangenen Urteil aus dem Jahr 2003 der Stadt Soltau eine sog. fiktive Genehmigung, d.h. eine durch Fristablauf als erteilt geltende Genehmigung, für die Änderung ihres Flächennutzungsplans zugesprochen.

Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht hat dieses Urteil im Berufungsverfahren aufgehoben und in zwei Normenkontrollverfahren der Nachbarstädte Verden (Aller), Rotenburg (Wümme) und Lüneburg einerseits und des Nds. Ministeriums für den ländlichen Raum, Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz als Fachaufsichtsbehörde andererseits den vorhabenbezogenen Bebauungsplan für unwirksam erklärt.

In dem vierten (Normenkontroll-) Verfahren hat sich die Stadt Soltau gegen die im Landesraumordnungsprogramm 2002 aufgenommene Sonderregelung gewendet, dass Hersteller-Direktverkaufszentren als Einzelhandelsgroßprojekte aufgrund ihrer besonderen Ausprägung und Funktion nur - erstens - in Oberzentren und - zweitens - an städtebaulich integrierten Standorten zulässig sind. Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht hat diesen Normenkontrollantrag mit der Begründung abgelehnt, dass die zitierte Regelung auch aus verfassungsrechtlicher Sicht nicht zu beanstanden sei, insbesondere nicht zu einer nicht hinnehmbaren Aushöhlung der den Gemeinden übertragenen Planungshoheit führe.

Das erst im Dezember 2002 in Kraft getretene neue niedersächsische Landesraumordnungsprogramm komme zur Anwendung, weil die Bauleitplanung der Stadt Soltau nach dem Inkrafttreten des u.a. gerade mit der Zielrichtung auf das von ihr geplante FOC geänderte Landesraumordnungsprogramm nicht mehr zu einer geordneten städtebaulichen Entwicklung beitragen könne. Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht hat in allen vier Verfahren die Revision zum Bundesverwaltungsgericht nicht zugelassen.

Werbung

© kostenlose-urteile.de (ra-online GmbH), Berlin 07.09.2005
Quelle: Pressemitteilung des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts vom 02.09.2005

Aktuelle Urteile aus dem Öffentliches Baurecht | Verwaltungsrecht
Urteile zu den Schlagwörtern: Designer-Outlet-Center | Landesraumordnungsprogramm | Soltau

Urteile sind im Original meist sehr umfangreich und kompliziert formuliert. Damit sie auch für Nichtjuristen verständlich werden, fasst kostenlose-urteile.de alle Entscheidungen auf die wesentlichen Kernaussagen zusammen. Wenn Sie den vollständigen Urteilstext benötigen, können Sie diesen beim jeweiligen Gericht anfordern.

Dokument-Nr.: 933 Dokument-Nr. 933

Wenn Sie einen Link auf diese Entscheidung setzen möchten, empfehlen wir Ihnen folgende Adresse zu verwenden: https://www.kostenlose-urteile.de/Urteil933

Bitte beachten Sie, dass im Gegensatz zum Verlinken für das Kopieren einzelner Inhalte eine explizite Genehmigung der ra-online GmbH erforderlich ist.

Schicken Sie uns Ihr Urteil!Ihre Kanzlei hat interessante, wichtige oder kuriose Fälle vor Gericht verhandelt?
Senden Sie uns diese Entscheidungen doch einfach für kostenlose-urteile.de zu. Unsere Redaktion schaut gern, ob sich das Urteil für eine Veröffentlichung eignet.
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: keine Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0/0/5/0
 
Sie brauchen Hilfe vom Profi?

Kommentare (0)

 
 

Werbung

Drucken



Werbung