wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollständig mit dem Standard HTML 4.01 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben „verschluckt“ hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
kostenlose-Urteile.de
Sonntag, 8. Dezember 2019

kostenlose-urteile.de ist ein Service der ra-online GmbH


Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff für die Urteilssuche ein:
unsere Urteilssuche




Logo des Deutschen Anwaltsregister (DAWR)

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern0/0/5(0)
Hier beginnt die eigentliche Meldung:

Bundesverwaltungsgericht, Beschluss vom 31.07.2008
9 80.07 -

Unfreiwillige Steuerbefreiung für Laientheater

Das Umsatzsteuergesetz räumt kein Wahlrecht zwischen der Steuerbefreiung und der Berechtigung zum Vorsteuerabzug ein. Dies muss ein bayerisches Laientheater erfahren.

Ohne dass die "Langenbrucker Theaterbühne", ein seit 1986 bestehender Amateurtheater-Verein, der volkstümliche Theaterstücke aufführt ("Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben", "Die Pfingstorgel", "Der böse Geist Lumpazivagabundus") es gewollt hätte, stellte ihr die Regierung von Oberbayern auf Veranlassung des Finanzamts Ingolstadt eine Bescheinigung nach dem Umsatzsteuergesetz aus, die sie davon befreit, Umsatzsteuer zu bezahlen.

Nachteil einer solchen Bescheinigung ist, dass damit ein sog. Vorsteuerabzug nicht mehr möglich ist, der ansonsten für die eigenen Einkäufe der Bühne gelten würde. Die "Langenbrucker Theaterbühne" hat bestritten, als Laientheater die Voraussetzungen zu erfüllen, unter denen die Bescheinigung erteilt werden kann. Ihre Aufführungen hätten nicht das erforderliche künstlerische Niveau, sie hätten mehr den Charakter eines geselligen Beisammenseins.

Die befassten Gerichte einschließlich nunmehr des Bundesverwaltungsgerichts bestätigten, dass die "Langenbrucker Theaterbühne" die gleichen kulturellen Aufgaben erfüllt wie beispielsweise ein Landestheater. Nicht nur professionelle Theater sind dafür geeignet, sondern auch Amateurtheater können der Öffentlichkeit Theaterstücke in einer Weise nahe bringen, die zum Nachdenken anregt und unterhält. Theater privater Träger können gerade im ländlichen Raum eine Ersatzfunktion für Landes- und Städtetheater ausüben. Ein Wahlrecht zwischen der Steuerbefreiung und der Berechtigung zum Vorsteuerabzug räumt das Umsatzsteuergesetz nicht ein.

Werbung

© kostenlose-urteile.de (ra-online GmbH), Berlin 03.11.2008
Quelle: ra-online, Pressemitteilung des VGH Bayern vom 30.10.2008

Vorinstanz:
  • Bayerischer Verwaltungsgerichtshof, Urteil vom 18.09.2007
    [Aktenzeichen: 21 B 06.978]
Aktuelle Urteile aus dem Steuerrecht | Verwaltungsrecht

Urteile sind im Original meist sehr umfangreich und kompliziert formuliert. Damit sie auch für Nichtjuristen verständlich werden, fasst kostenlose-urteile.de alle Entscheidungen auf die wesentlichen Kernaussagen zusammen. Wenn Sie den vollständigen Urteilstext benötigen, können Sie diesen beim jeweiligen Gericht anfordern.

Dokument-Nr.: 6924 Dokument-Nr. 6924

Wenn Sie einen Link auf diese Entscheidung setzen möchten, empfehlen wir Ihnen folgende Adresse zu verwenden: https://www.kostenlose-urteile.de/Beschluss6924

Bitte beachten Sie, dass im Gegensatz zum Verlinken für das Kopieren einzelner Inhalte eine explizite Genehmigung der ra-online GmbH erforderlich ist.

Schicken Sie uns Ihr Urteil!Ihre Kanzlei hat interessante, wichtige oder kuriose Fälle vor Gericht verhandelt?
Senden Sie uns diese Entscheidungen doch einfach für kostenlose-urteile.de zu. Unsere Redaktion schaut gern, ob sich das Urteil für eine Veröffentlichung eignet.
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: keine Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0/0/5/0
 
Sie brauchen Hilfe vom Profi?

Kommentare (0)

 
 

Werbung

Drucken


Wenn Sie einen Anwalt suchen, kann Ihnen unser Partnerportal, das Deutsche Anwaltsregister, sicher helfen:
einen Anwalt über das Deutsche Anwaltsregister suchenSie suchen einen Anwalt?
Das Deutsche Anwaltsregister hilft ...

kostenlose-urteile.de - kostenlos Urteile recherchieren, ohne Abo - kostenlos Urteile lesen, ohne Zeitbeschränkung

einige wichtige Links:Startseite | Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt | über uns

kostenlose-urteile.de ist ein Service der ra-online GmbH



Werbung