Warning: arsort() expects parameter 1 to be array, null given in /srv/www/vhosts/kostenlose-urteile.de/httpdocs/library/dbhandling_legaldataKLU.inc.php on line 5019

Warning: array_slice() expects parameter 1 to be array, null given in /srv/www/vhosts/kostenlose-urteile.de/httpdocs/layout/2011SpLA.original/buildLayout_journal.inc.php on line 201

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /srv/www/vhosts/kostenlose-urteile.de/httpdocs/layout/2011SpLA.original/buildLayout_journal.inc.php on line 202

Warning: arsort() expects parameter 1 to be array, null given in /srv/www/vhosts/kostenlose-urteile.de/httpdocs/library/dbhandling_legaldataKLU.inc.php on line 5019

Warning: array_slice() expects parameter 1 to be array, null given in /srv/www/vhosts/kostenlose-urteile.de/httpdocs/layout/2011SpLA.original/buildLayout_journal.inc.php on line 216

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /srv/www/vhosts/kostenlose-urteile.de/httpdocs/layout/2011SpLA.original/buildLayout_journal.inc.php on line 217
Beschluss > 1 T 14345/04 | LG München I - Ersatz beschädigter Badfliesen durch Austausch ähnlich aussehender Fliesen zulässig < kostenlose-urteile.de
 
wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollstndig mit dem Standard HTML 4.01 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen
kostenlose-Urteile.de
Dienstag, 6. Dezember 2016

kostenlose-urteile.de ist ein Service der ra-online GmbH


Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff für die Urteilssuche ein:
unsere Urteilssuche




Logo des Deutschen Anwaltsregister (DAWR)

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern3.3/0/5(3)
Hier beginnt die eigentliche Meldung:

Landgericht München I, Beschluss vom 14.02.2005
1 T 14345/04 -

Ersatz beschädigter Badfliesen durch Austausch ähnlich aussehender Fliesen zulässig

Anspruch auf Ersatz der durch unterschiedliche Fliesen entstandenen Wertminderung

Wer im Rahmen des Schadenersatzes verpflichtet ist, beschädigte Badfliesen auszutauschen, muss nicht zwingend das gesamte Bad neuverfliesen, wenn identische Fliesen nicht mehr auffindbar sind. Sind ähnlich aussehende Ersatzfliesen vorhanden, kann sich der Austausch auf die beschädigten Fliesen beschränken. In einem solchen Fall besteht aber ein Schaden­ersatz­anspruch wegen der mit der unterschiedlichen Verfliesung einhergehenden Wertminderung. Dies geht aus einer Entscheidung des Landgerichts München I hervor.

In dem zugrunde liegenden Fall kam es im Zuge von Feuchtigkeitsschäden in einem Bad zu Beschädigungen einiger Fliesen. Da identische Ersatzfliesen nicht mehr auffindbar waren, stellte sich die Frage, ob das Bad neu verfliest werden musste oder ob lediglich die beschädigten Fliesen mit ähnlich aussehenden Ersatzfliesen ausgetauscht werden dürfen.

Austausch mit Ersatzfliesen war zulässig

Das Landgericht München I entschied, dass ein Austausch der beschädigten Fliesen mit den Ersatzfliesen zulässig war. Zwar haben diese eine andere Marmorierung und Farbe aufgewiesen als die ursprünglichen Fliesen, sie seien aber ähnlich und zudem vom gleichen Typus gewesen. Eine vollständige Neuverfliesung sei daher nicht notwendig gewesen (vgl. OLG Celle, Urteil v. 10.11.1993 - 3 U 194/92 = NJW-RR 1994, 1305; OLG Düsseldorf, VersR 1994, 670; OLG Hamm, zfs 1991, 125).

Schadenersatzanspruch wegen Wertminderung bestand

Es habe jedoch ein Anspruch auf Schadenersatz bestanden, so das Landgericht, da es durch die unterschiedliche Verfliesung zu einer Wertminderung gekommen sei.

Werbung

© kostenlose-urteile.de (ra-online GmbH), Berlin 07.05.2014
Quelle: Landgericht München I, ra-online (zt/NJW-RR 2005, 1546/rb)

Aktuelle Urteile aus dem Schadensersatzrecht
Urteile zu den Schlagwörtern: Anspruch auf ... | Badezimmer | Beschädigung | Ersatz | Farbe | farbig | Farbton | Lackfarbe | Fliesen | Schadensersatz | Wertminderung
Fundstellen in der Fachliteratur: Zeitschrift: NJW-Rechtsprechungs-Report Zivilrecht (NJW-RR)
Jahrgang: 2005, Seite: 1546
NJW-RR 2005, 1546
 | Neue Zeitschrift für Miet- und Wohnungsrecht (NZM)
Jahrgang: 2005, Seite: 912
NZM 2005, 912

Urteile sind im Original meist sehr umfangreich und kompliziert formuliert. Damit sie auch für Nichtjuristen verständlich werden, fasst kostenlose-urteile.de alle Entscheidungen auf die wesentlichen Kernaussagen zusammen. Wenn Sie den vollständigen Urteilstext benötigen, können Sie diesen beim jeweiligen Gericht anfordern.

Dokument-Nr.: 18170 Dokument-Nr. 18170

Wenn Sie einen Link auf diese Entscheidung setzen möchten, empfehlen wir Ihnen folgende Adresse zu verwenden: http://www.kostenlose-urteile.de/Beschluss18170

Bitte beachten Sie, dass im Gegensatz zum Verlinken für das Kopieren einzelner Inhalte eine explizite Genehmigung der ra-online GmbH erforderlich ist.

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 3.3 (max. 5)  -  3 Abstimmungsergebnisse Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0
 
Sie brauchen Hilfe vom Profi?

Kommentare (2)

 
 
Max schrieb am 07.05.2014

das Urteil Finde ich gut, da es meiner Meinung nach übertrieben ist das gesamte Bad neu zu <a href="http://www.fliesenpark.de">Fliesen</a>. Es gibt ja auch eine Vielzahl Fliesen da gibt es bestimmt immer etwas passendes.

Olav antwortete am 17.05.2014

Das Urteil bevorteilt den Zerstörer einseitig, weil sich der Eigentümer jetzt sein restliches Leben die hässliche Reparaturstelle ansehen muss. Das ist auch mit einem Schadenersatz nicht erledigt. Wenn es nervt, nervt es jedes Mal, wenn man es sieht, wieder erneut. Ist wie ein permanenter Stachel im Fleisch.

Werbung

Drucken
Das könnte Sie auch interessieren ...


Werbung